Back

News

Zwei zum Preis von einem: WTCC und ETCC gemeinsam auf der Nordschleife

Zwei zum Preis von einem: WTCC und ETCC gemeinsam auf der Nordschleife

17/12/2015 12:00

Im Mai 2016 werden gleich zwei FIA Tourenwagen Meisterschaften auf der Nürburgring-Nordschleife gastieren.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft und der FIA Tourenwagen Europa Cup werden die legendäre Rennstrecke in der Eifel für zwei Rennen mit getrennten Startaufstellungen unter die Räder nehmen. Eurosport Events richtet beide Meisterschaften aus und sorgt dafür, dass sowohl die Fahrzeuge der WTCC als auch des ETCC zur gleichen Zeit auf der 25,278 Kilometer langen Rennstrecke unterwegs sein werden.

Der Ablauf im Mai 2016 gestaltet sich wie folgt: Zunächst nehmen die WTCC Piloten ihren stehenden Start unter die Räder. Zwei oder drei Minuten später folgen die ETCC Piloten. Für die beiden Rennen werden separat Punkte vergeben.

Auch beim Test, bei den Freien Trainings und beim Qualifying werden sich die WTCC und ETCC Piloten die Strecke teilen. Jede Session dauert 60 Minuten. Termin für das hochkarätige Tourenwagen Wochenende auf der Nürburgring-Nordschleife ist der 26. bis 28. Mai 2016. Es wird eines der zahlreichen Highlights der kommenden Saison sein.

Die FIA World Touring Car Championship Fahrer werden für das WTCC JVCKENWOOD Rennen in Japan nächste Woche (2. bis 4. September) an den Twin Ring Motegi reisen. Das hatten fünf von ihnen dazu zu sagen.

Punkte werden nicht die einzigen Anreize sein, wenn die Action der FIA World Touring Car Championship nächste Woche (2. bis 4. September) zum WTCC JVCKENWOOD Rennen in Japan zurückkehrt.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Das FIA WTCC JVCKENWOOD ist weniger als zehn Tage entfernt. Diese Piloten werden vom 2. bis 4. September auf dem Twin Ring Motegi mit ihren World Touring Cars um Erfolge kämpfen.

Néstor Girolami, dessen Comeback in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft vom 2. bis 4. September in Japan heute bestätigt wurde, fuhr bei seinem WTCC Debüt auf Anhieb in die Punkte.

Das argentinische Ass Néstor Girolami wird in Japan im kommenden Monat in die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft zurückkehren. Hier ist alles, was man über den neuen Polestar Cyan Racing Fahrer wissen muss.