Back

News

ALLES BEREIT FÜR DEN CRAFT-BAMBOO IN DER WTCC

ALLES BEREIT FÜR DEN CRAFT-BAMBOO IN DER WTCC

23/02/2015 09:56

Das ist der Craft-Bamboo Racing Chevrolet RML Cruze TC1, den Grégoire Demoustier bei seinem Debüt in der FIA World Touring Car Championship in Argentinien nächsten Monat fahren wird.

Craft-Bamboo kehrt 2015 in die WTCC zurück, zwei Jahre nachdem man die Yokohama Drivers‘ Trophy mit James Nash gewonnen hat. Das Team hat kürzlich den Aufbau des Cruze fertiggestellt, um für die zwölf Saisonevents bereit zu sein.

Gehalten in auffälligem blau, grau und weißem Farbschema in Rücksichtnahme auf den Sponsor Eurodatacar, absolvierte Demoustier 100 Kilometer, als er die Maschine am Mittwoch zum ersten Mal auf der Teststrecke in Bruntingthorpe, Zentralengland, ausprobierte.

«Alles ist neu für mich: das Auto, das Team und die Meisterschaft,» sagt Ex-GT-Fahrer Demoustier. «Ich weiß, es wird schwierig, aber das macht die Herausforderung aufregend und interessant. Das Ziel wird sein, während der Saison aufzusteigen und gute Resultate einzufahren.»

Craft-Bamboo Racing CEO Richard Coleman fügt hinzu: «Das Team hat unglaublich hart mit unseren Partnern gearbeitet, um das Auto nicht nur für Argentinien bereitzustellen, sondern uns diese Woche Testrunden zu erlauben. Nichtsdestotrotz wird das erste Rennen eine Herausforderung mit so wenig Zeit sich vorzubereiten, aber das Team hat Siegerfahrung auf dieser Ebene und ich bin zuversichtlich, dass wir das Auto schnell in den Griff bekommen können.»

WTCR-Interview: Denis Dupont

18/01/2018 12:00 - 2017

Der 25-jährige Belgier trägt die Hoffnungen einer ganzen Nation auf seinen Schultern und in seinem Comtoyou Racing Audi RS3 LMS, wenn er bei in der Premierensaison des FIA World Touring Car Cup für das RACB National Team antritt. Das hat er zu sagen.

Der 25-jährige Belgier trägt die Hoffnungen einer ganzen Nation auf seinen Schultern und in seinem Comtoyou Racing Audi RS3 LMS, wenn er bei in der Premierensaison des FIA World Touring Car Cup für das RACB National Team antritt. Das hat er zu sagen.

Der belgische Motorsport-Verband RACB wird in der ersten Saison des FIA World Touring Car Cup seinen Nachwuchsstar Denis Dupont einsetzen. Man begreift die Serie als perfektes Revier für junge Talente.

Der Mann hinter dem Projekt Honda Civic Type R TCR hofft, dass in der am 7. April in Marokko beginnenden Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups mehrere seiner Autos am Start sein werden.

Super-TC2000-Champion Facundo Ardusso kann sich vorstellen, im August beim Argentinien-Gastspiel des FIA Tourenwagen-Weltcups mitzufahren, sofern er eine Einladung erhält.

Tiago Monteiro wurde von OSCARO, der weltweit größten Handelskette für originale Autoersatzteile und dem offiziellen Serienpartner der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2017, zum Botschafter ernannt.

Der Honda Civic Type R TCR, wie er für die Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups vorgesehen ist, gab bei den 24 Stunden von Dubai sein Renndebüt auf internationaler Ebene.