Back

News

Als die WTCC in Barcelona im Rampenlicht stand

Als die WTCC in Barcelona im Rampenlicht stand

09/05/2015 13:15

An diesem Wochenende wird auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona der Große Preis von Spanien ausgetragen. Die Formel 1 ist regelmäßig auf diesem Kurs zu Gast, doch auch die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft hat in diesem Jahr bereits einen Auftritt auf der 4,655 Kilometer langen Strecke hingelegt.

Im Februar erzielten Sébastien Loeb (Vormittag) und Mehdi Bennani (Nachmittag) die Bestzeiten bei den offiziellen WTCC Testfahrten. Wir erinnern mit diesem Foto daran, wie die WTCC Fahrzeuge bei diesen Probefahrten ausgesehen haben. Im Bild zu sehen ist John Filippi, wie er vor Hugo Valente auf der berühmten Zielgerade fährt.

Der nächste Termin für Loeb, Bennani, Filippi, Valente und alle weiteren Tourenwagen WM Piloten sind die WTCC Rennen von Deutschland auf der legendären Nürburgring-Nordschleife am 16. Mai 2015.

Thed Björk von Polestar Cyan Racing holte sich in Monza mit den schnellsten Rennrunden in beiden Rennen die Trophäe von TAG Heuer.

Thed Björk von Polestar Cyan Racing hat beim Hauptrennen der FIA WTCC in Monza den Sieg eingefahren.

Tom Chilton hat sich gegen seinen britischen Landsmann Tob Huff durchgesetzt und das Eröffnungsrennen der FIA Tourenwagen-WM in Monza gewonnen.

Die FIA Tourenwagen-WM setzt ihre Saison 2017 in Monza fort. Und so sieht das Tagesprogramm bei den FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien aus.

Thed Björk von Polestar Cyan Racing startet von der DHL Pole-Position in das Hauptrennen der FIA Tourenwagen-WM in Monza.

Polestar Cyan Racing hat Castrol Honda beim WTCC-Zeitfahren Manufacturers Against the Clock (MAC3) in Monza eine deutliche Niederlage zugefügt.