Back

News

Catsburg vor WTCC Rückkehr auf dem aufsteigenden Ast

Catsburg vor WTCC Rückkehr auf dem aufsteigenden Ast

09/09/2015 23:05

Nicky Catsuburg hat gleich zwei Gründe, sich auf die Runden 17 und 18 der FIA World Touring Car Championship zu freuen.

Catsburg ist einer der wenigen Piloten, die auf dem Twin Ring Motegi bereits Erfahrung haben. Außerdem absolvierte er vor dem JVC KENWOOD WTCC Rennen von Japan in der Sommerpause einen erfolgreichen Test.

«Ich bin vorher schon einmal in Japan gefahren. Das war auch in Motegi und das Layout hier ist sehr schön», sagt der LADA Sport Rosneft Pilot. «Ich kenne die Strecke und kann es kaum abwarten. Der Test während der Sommerpause war sehr positiv, obwohl ich denke, dass wir noch arbeiten müssen. Ich weiß, dass unsere Gegner sich nicht ausruhen. Also müssen wir auf der Entwicklungsseite weiterhin Gas geben. Ich bin mir sicher, dass wir das Auto seit unserem letzten Rennen verbessert haben.»

Das Team Comptoyou Racing hat innerhalb von zwei Tagen seinen zweiten Fahrer für die WTCR-Saison 2018 bekanntgegeben: Aurélien Panis.

WTCR-Interview: Denis Dupont

18/01/2018 12:00 - 2017

Der 25-jährige Belgier trägt die Hoffnungen einer ganzen Nation auf seinen Schultern und in seinem Comtoyou Racing Audi RS3 LMS, wenn er bei in der Premierensaison des FIA World Touring Car Cup für das RACB National Team antritt. Das hat er zu sagen.

Der 25-jährige Belgier trägt die Hoffnungen einer ganzen Nation auf seinen Schultern und in seinem Comtoyou Racing Audi RS3 LMS, wenn er bei in der Premierensaison des FIA World Touring Car Cup für das RACB National Team antritt. Das hat er zu sagen.

Der belgische Motorsport-Verband RACB wird in der ersten Saison des FIA World Touring Car Cup seinen Nachwuchsstar Denis Dupont einsetzen. Man begreift die Serie als perfektes Revier für junge Talente.

Der Mann hinter dem Projekt Honda Civic Type R TCR hofft, dass in der am 7. April in Marokko beginnenden Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups mehrere seiner Autos am Start sein werden.

Super-TC2000-Champion Facundo Ardusso kann sich vorstellen, im August beim Argentinien-Gastspiel des FIA Tourenwagen-Weltcups mitzufahren, sofern er eine Einladung erhält.

Tiago Monteiro wurde von OSCARO, der weltweit größten Handelskette für originale Autoersatzteile und dem offiziellen Serienpartner der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2017, zum Botschafter ernannt.