Back

News

Catsburg vor WTCC Rückkehr auf dem aufsteigenden Ast

Catsburg vor WTCC Rückkehr auf dem aufsteigenden Ast

09/09/2015 23:05

Nicky Catsuburg hat gleich zwei Gründe, sich auf die Runden 17 und 18 der FIA World Touring Car Championship zu freuen.

Catsburg ist einer der wenigen Piloten, die auf dem Twin Ring Motegi bereits Erfahrung haben. Außerdem absolvierte er vor dem JVC KENWOOD WTCC Rennen von Japan in der Sommerpause einen erfolgreichen Test.

«Ich bin vorher schon einmal in Japan gefahren. Das war auch in Motegi und das Layout hier ist sehr schön», sagt der LADA Sport Rosneft Pilot. «Ich kenne die Strecke und kann es kaum abwarten. Der Test während der Sommerpause war sehr positiv, obwohl ich denke, dass wir noch arbeiten müssen. Ich weiß, dass unsere Gegner sich nicht ausruhen. Also müssen wir auf der Entwicklungsseite weiterhin Gas geben. Ich bin mir sicher, dass wir das Auto seit unserem letzten Rennen verbessert haben.»

Kevin Gleason gibt bei den WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza sein Debüt in der FIA Tourenwagen-WM. Er ist damit der erste US-Amerikaner, der in der TC1-Ära antritt.

Am kommenden Wochenende konzentriert sich Nicky Catsburg voll und ganz auf die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza. Doch dieser Tage hat ihn schon eine ganz andere Motorsport-Legende beschäftigt.

Die Teilnehmer für die ersten Multiplayer-Rennen der eSport WTCC 2017 stehen fest.

Dirk Müller schrieb Geschichte, als er am 10. April 2005 das erste Rennen der neuen FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC in Monza gewann.

Die weltbesten Tourenwagen-Piloten kehren zurück auf die ultraschnelle Rennstrecke in Monza. Das Autodromo Nazionale di Monza richtet vom 28. bis 30. April 2017 die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien aus.

In einer Woche werden die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien ausgetragen (29.-30. April 2017). Hier sind alle wichtigen Informationen vor dem Highspeed-Spektakel!