Back

News

Catsburgs Verpflichtung war für Huff eine clevere Entscheidung

Catsburgs Verpflichtung war für Huff eine clevere Entscheidung

25/06/2015 20:02

Der ehemalige WTCC Champion Rob Huff findet, dass LADA Sport Rosneft Teamchef Wiktor Schapowalow mit der Verpflichtung von Nicky Catsburg für die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft richtig gelegen hat.

Catsburg debütierte Anfang des Monats in Russland für LADA und unterstrich mit Platz fünf im Qualifying in der Slowakei am vergangenen Wochenende sein Potenzial.

«Ich freue mich für Wiktor. Er hat bei Nicky offensichtlich etwas gesehen und ist zu seinen Überzeugungen gestanden, obwohl er von anderer Seite unter Druck gesetzt wurde, einen bekannteren Namen zu verpflichten», sagt Huff, der seine zweite Saison als LADA Fahrer bestreitet.

Catsburg, Huff und Jaap van Lagen werden an diesem Wochenende für LADA beim JVC KENWOOD WTCC Rennen von Frankreich antreten.

Nicky Catsburg hat sich auf der 25,378 Kilometer langen Nürburgring-Nordschleife die TAG Heuer Best Lap Trophy für den Fahrer mit der schnellsten Rennrunde abgeholt.

Die beiden Volvo-Fahrer Thed Björk und Nicky Catsburg haben für Polestar Cyan Racing die packenden Läufe beim FIA WTCC Rennen von Deutschland auf der Nürburgring-Nordschleife gewonnen.

Nicky Catsburg gewinnt das Hauptrennen bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland. Seine erster Sieg für Polestar Cyan Racing bedeutet einen doppelten Triumph für die Schweden auf der legendären Nürburgring Nordschleife.

Thed Björk kämpft sich von Startposition Sechs bis an die Spitze und siegt somit im Eröffnungsrennen der FIA WTCC-Rennen von Deutschland.

Der Schweizer Fahrer Christjohannes Schreiber wird die Startgruppe der ETCC-Piloten bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland anführen.

Nicky Catsburg bekommt die doppelte Dosis an Nordschleifen-Spaß, denn er tritt sowohl bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland, als auch beim ADAC Zurich 24h-Rennen an.