Back

News

Champion López: Es ist schwierig, ein WTCC Highlight herauszupicken

Champion López: Es ist schwierig, ein WTCC Highlight herauszupicken

06/11/2015 16:00

José María López verrät, dass es in dieser Saison in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft nicht ein, sondern gleich drei Highlights für ihn gab.

Das Citroën Ass aus Argentinien sicherte sich am Sonntag mit seinem neunten Sieg in der Saison 2015 seinen zweiten WTCC Titel*. In einem Interview mit Yokohama, dem offiziellen Reifenpartner der WTCC, war seine Antwort auf die Frage, welches der beste Moment seiner Meistersaison war, weniger eindeutig.

«Wenn ich eine Rangliste erstellen müssten, wäre die Nordschleife [auf dem Bild] das Beste. Die Pole-Position zu holen und das erste Rennen zu gewinnen, war eine starke Leistung», sagt Lopez. «Das erste Rennen des Jahres in Argentinien zu gewinnen, war sehr schön, und der Sieg in Vila Real war etwas ganz Besonderes. Das ist ein sehr schwieriger Stadtkurs, und wir waren zum ersten Mal in Vila Real.»

Klicken Sie hier, um das gesamte [englischsprachige] Interview von Yokohama mit López zu lesen

*Alle Ergebnisse vorbehaltlich der offiziellen Bestätigung durch die FIA.

Tiago Monteiro spicht über die vergebene Chance, seine Führung in der Gesamtwertung der FIA WTCC auszubauen. Er konnte keine Punkte aus beiden FIA WTCC-Rennen von Deutschland mitnehmen.

Die beiden FIA WTCC-Stars Nicky Catsburg und Rob Huff gerieten beim gestrigen Gastspiel der FIA WTCC auf der Nürburgring Nordschleife sowohl auf, als auch neben der Strecke aneinander.

Nicky Catsburg hat sich auf der 25,378 Kilometer langen Nürburgring-Nordschleife die TAG Heuer Best Lap Trophy für den Fahrer mit der schnellsten Rennrunde abgeholt.

Die beiden Volvo-Fahrer Thed Björk und Nicky Catsburg haben für Polestar Cyan Racing die packenden Läufe beim FIA WTCC Rennen von Deutschland auf der Nürburgring-Nordschleife gewonnen.

Nicky Catsburg gewinnt das Hauptrennen bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland. Seine erster Sieg für Polestar Cyan Racing bedeutet einen doppelten Triumph für die Schweden auf der legendären Nürburgring Nordschleife.

Thed Björk kämpft sich von Startposition Sechs bis an die Spitze und siegt somit im Eröffnungsrennen der FIA WTCC-Rennen von Deutschland.