Back

News

Chilton: WTCC Champion López zu schlagen, ist die ultimative Motivation

Chilton: WTCC Champion López zu schlagen, ist die ultimative Motivation

04/11/2015 16:00

Für Tom Chilton ist die Aussicht, den zweifachen WTCC Weltmeister José María López* zu schlagen, die ultimative Motivation, wenn er in der FIA World Touring Car Championship auf die Strecke geht.

Mit seinem 20. WTCC Sieg hat López am Sonntag in Thailand seinen Weltmeistertitel verteidigt. Chilton, der am Sonntag im zweiten Rennen den Sieg in der Yokohama Drivers’ Trophy einfuhr, sagt, dass der Argentinier die ultimative Messlatte bleibt.

«Es zeigt den Wettbewerb in der Meisterschaft, den wir schlagen müssen», sagt Chilton über López’ jüngsten Erfolg. «Immer wenn er herausfährt, ist er der Schnellste, und es ist immer gut, gegen ihn zu fahren.»

Nach seinem Plattfuß-bedingten Ausfall im ersten Rennen wurde Chilton (im Bild rechts mit López) im zweiten Rennen Vierter, wobei er in seinem ROAL Motorsport Chevrolet RML Cruze TC1 lange auf Podestkurs lag.

*Alle Ergebnisse müssen erst offiziell von der FIA bestätigt werden

Die Teilnehmer für die ersten Multiplayer-Rennen der eSport WTCC 2017 stehen fest.

Dirk Müller schrieb Geschichte, als er am 10. April 2005 das erste Rennen der neuen FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC in Monza gewann.

Die weltbesten Tourenwagen-Piloten kehren zurück auf die ultraschnelle Rennstrecke in Monza. Das Autodromo Nazionale di Monza richtet vom 28. bis 30. April 2017 die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien aus.

In einer Woche werden die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien ausgetragen (29.-30. April 2017). Hier sind alle wichtigen Informationen vor dem Highspeed-Spektakel!

Die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft gastiert nächste Woche in Monza. Hier sind die fünf wichtigsten Themen bei den WTCC OSCARO Rennen von Italien!

Björk: Auf nach Monza!

19/04/2017 06:00 - 2016, 2017

Thed Björk ist bereit für die schnellste Fahrt im Kalender der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft, die als nächstes in Italien antritt.