Back

News

Coronel: Schmitz kann die Jungs in der WTCC schlagen

Coronel: Schmitz kann die Jungs in der WTCC schlagen

Tags:
09/04/2015 10:41

FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft Urgestein Tom Coronel glaubt, dass Sabine Schmitz beim ersten Auftritt der WTCC auf ihrer Heimstrecke, der Nürburgring-Nordschleife, Eindruck hinterlassen kann.

Schmitz gibt am 15. und 16. Mai in einem ALL-INKL.COM Münnich Motorsport Chevrolet ihr WTCC Debüt. Coronel glaubt, dass sie aufgrund ihrer genauen Kenntnis der anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt sich gegen ihre 19 männlichen Rivalen mehr als nur behaupten kann.

«Sie fährt in ihrem Wohnzimmer», sagt Coronel. «Sie ist dort aufgewachsen, fährt das ganze Jahr auf der Strecke und kennt sie zu 100 Prozent. Ich kenne sie zu 80 Prozent, Rob Huff zu 70 und alle anderen Fahrer zu 65 Prozent, aber sie kennt dort alles. Außerdem darf man nicht vergessen, dass sie schon Autos mit mehr Leistung als in der WTCC gefahren ist. Und beim Testtag [am 28 April] kann sie sich auf den Chevrolet einschießen.»

Bei der Vorstellung, dass ihre männlichen Rivalen Schmitz bei den beiden Rennen über je drei Runden auf der 25 Kilometer langen Strecke den Vortritt lassen, kann Coronel aber nur lachen: «Wenn Mädchen und Autos um uns herum sind, klingeln bei uns Jungs die Alarmglocken. Auf der Rennstrecke macht es keinen Unterschied, wer sie ist, aber vielleicht werden wir anschließend in der Bar etwas zuvorkommender sein.»

Der Spitzenreiter der FIA Tourenwagen-WM 2017, Tiago Monteiro, erwartet ein “schwieriges Wochenende” bei den WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza vom 28. bis 30. April 2017.

Kevin Gleason gibt bei den WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza sein Debüt in der FIA Tourenwagen-WM. Er ist damit der erste US-Amerikaner, der in der TC1-Ära antritt.

Am kommenden Wochenende konzentriert sich Nicky Catsburg voll und ganz auf die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza. Doch dieser Tage hat ihn schon eine ganz andere Motorsport-Legende beschäftigt.

Die Teilnehmer für die ersten Multiplayer-Rennen der eSport WTCC 2017 stehen fest.

Dirk Müller schrieb Geschichte, als er am 10. April 2005 das erste Rennen der neuen FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC in Monza gewann.

Die weltbesten Tourenwagen-Piloten kehren zurück auf die ultraschnelle Rennstrecke in Monza. Das Autodromo Nazionale di Monza richtet vom 28. bis 30. April 2017 die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien aus.