Back

News

Dahlgrens WTCC Traum lebt

Dahlgrens WTCC Traum lebt

22/12/2015 12:00

Obwohl er keines der beiden Cockpits für die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft 2016 erhalten hat, spielt Robert Dahlgren im WTCC Programm von Polestar Cyan Racing weiterhin eine wichtige Rolle.

Der ehemalige Kart- und Formelsport-Pilot bestritt in den Jahren 2007 bis 2011 insgesamt 34 WTCC Rennen für Volvo. In der Saison 2016 konzentriert sich Dahlgren vordergründig auf die Skandinavische Tourenwagen Meisterschaft (STCC). Gleichzeitig wird er zusammen mit den beiden WTCC Stammfahrern Thed Björk und Fredrik Ekblom den Volvo S60 Polestar TC1 entwickeln.

«Robert ist für Polestar Cyan Racing ausgesprochen wertvoll. Wir freuen uns, ihn als Fahrer für die STCC und als Teil unseres Entwicklungsprogramms für die WTCC an Bord zu haben», sagt Christian Dahl, der Geschäftsführer von Cyan Racing.

Der 36-jährige Schwede Dahlgren holte in der STCC dreimal den Vizetitel. Neben seiner Tätigkeit als Entwicklungsfahrer im WTCC Programm wird er für Polestar auch die Entwicklung der diversen Straßenfahrzeuge vorantreiben.

Die Honda Civic WTCC fahren beim JVCKENWOOD WTCC Rennen von Japan mit 80 Kilogramm Kompensationsgewicht.

Der Twin Ring Motegi nördlich von Tokio ist vom 27. bis zum 29. Oktober 2017 der Schauplatz für das nächste Rennwochenende der FIA Tourenwagen-WM. Hier sind die wichtigsten Daten und Fakten.

Mehrere Fahrer haben bei den WTCC-Rennen von China in Ningbo neue persönliche Bestleistungen in der FIA Tourenwagen-WM aufgestellt.

Esteban Guerrieri hat seinen Sieg im Regenrennen von Ningbo seiner Mutter Ester gewidmet.

Nicky Catsburg zählt nach einem Wochenende voller Höhen und Tiefen bei den WTCC-Rennen von China weiter zum Kreis der Titelkandidaten in der FIA Tourenwagen-WM 2017.

Nach gut einem Jahr kehrte Gabriele Tarquini als Ersatzmann für Honda-Werksfahrer Tiago Monteiro in die FIA Tourenwagen-WM zurück. Und sein Comeback verlief in vielerlei Hinsicht erfolgreich.