Back

News

Damals als… die WTCC zuletzt Portugal gerockt hat

Damals als… die WTCC zuletzt Portugal gerockt hat

05/07/2015 11:38

Wenn am 12. Juli das OSCARO.com WTCC Rennen von Portugal stattfindet, ist es zwei Jahre und zwölf Tage her, seit die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft zuletzt in Portugal gefahren ist.

Damals im Jahr 2013 gewann Yvan Muller (im Bild in Führung vor Tom Chilton) auf dem Weg zu seinem vierten WM-Titel in seinem von RML eingesetzten Chevrolet das erste von zwei Rennen, während James Nash für bamboo-engineering das zweite Rennen auf dem Boavista Circuit in Porto gewann.

Muller hatte schon 2012 in Portugal triumphiert, und auch seine aktuellen WTCC Rivalen Rob Huff, Tiago Monteiro, Rickard Rydell und Gabriele Tarquini haben im Laufe der Jahre bereits Rennen der Tourenwagen WM in dem Land gewonnen.

Die JVCKENWOOD Rennen von Japan 2016 sorgten für interessante und denkwürdige Ergebnisse.

Ryo Michigami kehrt für die WTCC JVCKENWOOD Rennen von Japan der FIA Tourenwagen-WM an den Ort zurück, wo seine Karriere in der Meisterschaft begonnen hat.

Die Honda Civic WTCC fahren beim JVCKENWOOD WTCC Rennen von Japan mit 80 Kilogramm Kompensationsgewicht.

Neun Jahre nach dem Debüt der FIA Tourenwagen-WM in Japan wird am Twin Ring Motegi die nächste Runde im WTCC-Titelkampf 2017 abgehalten.

Der Twin Ring Motegi nördlich von Tokio ist vom 27. bis zum 29. Oktober 2017 der Schauplatz für das nächste Rennwochenende der FIA Tourenwagen-WM. Hier sind die wichtigsten Daten und Fakten.

Mehrere Fahrer haben bei den WTCC-Rennen von China in Ningbo neue persönliche Bestleistungen in der FIA Tourenwagen-WM aufgestellt.