Back

News

Demoustier möchte mehr WTCC Aggression zeigen

Demoustier möchte mehr WTCC Aggression zeigen

22/09/2015 08:00

FIA World Touring Car Championship Rookie Grégoire Demoustier sagt, dass er während der Kämpfe auf der Strecke in der WTCC aggressiver sein muss.

Demoustier befindet sich in seiner ersten WTCC Saison und fährt einen Chevrolet RML Cruze TC1 für Craft-Bamboo Racing.

Nach dem zweiten JVC KENWOOD WTCC Rennen von Japan am Twin Ring Motegi, wo er 13. wurde, sagte er: «Es war ein wirklich guter Start, aber ich war nicht aggressiv genug, wurde am Heck getroffen und habe viele Positionen verloren. Ich habe hart gepusht um aufzuholen, aber ich habe einen Fehler gemacht und kam auf Rang 13 ins Ziel. Das ist nicht so schlecht, aber ich denke, dass wir einen besseren Platz verdienen. Ich hoffe, wir haben im nächsten Rennen mehr Glück.»

Demoustier wird gegen einige Jungspunde inklusive seinem französischen Landsmann John Filippi kämpfen, wenn der Shanghai International Circuit an diesem Wochenende das ROSNEFT WTCC Rennen von China abhält.

Der Mann hinter dem Projekt Honda Civic Type R TCR hofft, dass in der am 7. April in Marokko beginnenden Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups mehrere seiner Autos am Start sein werden.

Super-TC2000-Champion Facundo Ardusso kann sich vorstellen, im August beim Argentinien-Gastspiel des FIA Tourenwagen-Weltcups mitzufahren, sofern er eine Einladung erhält.

Tiago Monteiro wurde von OSCARO, der weltweit größten Handelskette für originale Autoersatzteile und dem offiziellen Serienpartner der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2017, zum Botschafter ernannt.

Der Honda Civic Type R TCR, wie er für die Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups vorgesehen ist, gab bei den 24 Stunden von Dubai sein Renndebüt auf internationaler Ebene.

Die belgische Mannschaft hatte bereits in der TRC Erfolge feiern können. Nun will man mit zwei Peugeot 308 TCRs in die von Eurosport Events präsentierte Serie, die 2018 die FIA World Touring Car Championship ersetzt, einsteigen.

Der Honda Civic Type R TCR, wie er im FIA Tourenwagen-Weltcup fahren wird, gibt an diesem Wochenende in Dubai sein Renndebüt.