Back

News

Früher Heimatbesuch von WTCC Star Monteiro

Früher Heimatbesuch von WTCC Star Monteiro

30/03/2015 12:28

Tiago Monteiro wird seinem Honda Civic WTCC etwas früher als erwartet die Sporen geben, wenn er in dieser Woche in der Algarve testet.

Monteiro, ein Teil des führenden Castrol Honda World Touring Car Team, testet auf dem Algarve International Circuit in Portimão im Süden seiner Heimat Portugal.

Während der Test zum einen die weitere Entwicklung des siegreichen Honda Civic WTCC ermöglichen wird, stellt er für Monteiro auch eine Möglichkeit dar, sich vor dem WTCC Rennen von Marokko im kommenden Monat hinter das Steuer zu klemmen. Der Test wird ihm ebenfalls die Gelegenheit bieten, die Strecke in Portugal zu befahren, bevor sein Land in die Weltmeisterschaft zurückkehrt, wenn Vila Real im Juli Stoßstange-an-Stoßstange-Action erleben wird.

Auch Citroën Total WTCC und LADA Sport Rosneft werden in dieser Woche in Portimão testen.

Nicky Catsburg hat bei den WTCC-Rennen in Argentinien einen Rückschlag im Titelkampf einstecken müssen und will nun seinem Volvo-Teamkollegen Thed Björk helfen.

Rob Huff ist weiterhin ein Kandidat auf den Titelgewinn in der FIA Tourenwagen-WM 2017, doch die WTCC-Rennen von Argentinien liefen für den Briten nicht nach Wunsch.

Yann Ehrlacher hat bei den WTCC-Rennen von Argentinien am vergangenen Wochenende seinen ersten Sieg in der FIA Tourenwagen-WM erzielt.

Bei der Rückkehr der FIA Tourenwagen-WM nach Macau wird das Wochenendformat angepasst.

Yann Ehrlacher hat reichlich Komplimente von seinen Rivalen aus der FIA Tourenwagen-WM erhalten, nachdem er in Argentinien seinen ersten Sieg erzielt hatte.

Mehdi Bennani betont, dass er beim WTCC Rennen von Argentinien über sich hinausgewachsen ist und mit seinem dritten Podestplatz 2017 voll im Kampf um den Titel in der FIA World Touring Car Championship dabei ist.