Back

News

EHEMALIGER WTCC CHAMPION HUFF ALS BRITISCHER SHOWGAST

EHEMALIGER WTCC CHAMPION HUFF ALS BRITISCHER SHOWGAST

06/01/2015 08:55

Rob Huff, der FIA World Touring Car Championship Sieger 2012, wird in dieser Woche in einer britischen Show zu Gast sein.

Der Brite, der 2015 Teil des LADA Sport Dreifachgespanns in der WTCC sein wird, wird  bei der AUTOSPORT International show im National Exhibition Centre in Birmingham auftreten.

Damit ist er einer von vielen Motorsportstars bei diesem Event, der vom 8. bis 11. Januar stattfinden wird. Andere teilnehmende Fahrer sind die FIA World Endurance Championship Piloten Anthony Davidson und Oliver Jarvis, der mehrfache Grand-Prix-Sieger David Coulthard und Rallyecross-Meister Petter Solberg.

Mit Siegen in China und Macao landete Huff im vergangenen Jahr auf Rang 10 der WTCC Gesamtwertung.

Nicky Catsburg hat sich auf der 25,378 Kilometer langen Nürburgring-Nordschleife die TAG Heuer Best Lap Trophy für den Fahrer mit der schnellsten Rennrunde abgeholt.

Die beiden Volvo-Fahrer Thed Björk und Nicky Catsburg haben für Polestar Cyan Racing die packenden Läufe beim FIA WTCC Rennen von Deutschland auf der Nürburgring-Nordschleife gewonnen.

Nicky Catsburg gewinnt das Hauptrennen bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland. Seine erster Sieg für Polestar Cyan Racing bedeutet einen doppelten Triumph für die Schweden auf der legendären Nürburgring Nordschleife.

Thed Björk kämpft sich von Startposition Sechs bis an die Spitze und siegt somit im Eröffnungsrennen der FIA WTCC-Rennen von Deutschland.

Der Schweizer Fahrer Christjohannes Schreiber wird die Startgruppe der ETCC-Piloten bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland anführen.

Nicky Catsburg bekommt die doppelte Dosis an Nordschleifen-Spaß, denn er tritt sowohl bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland, als auch beim ADAC Zurich 24h-Rennen an.