Back

News

Ein früherer Weltmeister macht den Fans Lust auf den Vor-Ort-Besuch

Ein früherer Weltmeister macht den Fans Lust auf den Vor-Ort-Besuch

06/06/2015 18:07

Rob Huff hat die russischen Motorsport-Fans dazu aufgefordert, sich den Besuch der FIA WTCC Saisonläufe 9 und 10 am Moscow Raceway am Sonntag nicht nehmen zu lassen.

Huff, der für das LADA Werksteam fährt, ist fest davon überzeugt, dass das Streckenlayout und die geringen Abstände der WTCC für lebhafte ROSNEFT WTCC Rennen von Russland sorgen werden – und das dürfte den Fans gefallen.

«Daher sollen sie kommen und die Marke aus ihrem Heimatland unterstützen», sagt Huff, FIA Tourenwagen Weltmeister von 2012. «Wir haben es hier ja schon in der Vergangenheit erlebt: Der Moscow Raceway hat bereits viele fantastische Rennmomente hervorgebracht. Vor zwei Jahren sind Yvan, Gabriele, Coronel, Thompson und ich zu fünft nebeneinander über die Zielgerade gefahren. Das war etwas, was wir bis dahin nicht gesehen hatten. Aber eine solche Strecke macht es möglich, mit der langen Gegengeraden und einer engen Zielkurve. Es ist eine spannende und schnelle Angelegenheit. Aber genau darum geht es ja in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft.»

Hier klicken für Informationen über Eintrittskarten!

Laut Tom Chilton haben er und seine Fahrerkollegen in der FIA Tourenwagen-WM den neuen Ningbo International Speedpark in nur zwei Runden im Griff.

Ryo Michigami spricht über einige persönliche Herausforderungen in der WTCC, die er seit seinem Debüt in der Rennserie vor zwölf Monaten erfolgreich gemeistert hat.

Polestar Cyan Racing, das Volvo-Werksteam in der FIA Tourenwagen-WM, kämpft mit Honda um den Titel in der Herstellerwertung. Umso wichtiger werden die technischen Angestellten der Teams, um einen Vorteil zu erlangen. Julie Lespagnol, eine 28-jährige Performance-Ingenieurin aus Metz in Frankreich, spielt dabei eine Schlüsselrolle für Volvo.

Polestar Cyan Racing, das Volvo-Werksteam in der FIA Tourenwagen-WM, kämpft mit Honda um den Titel in der Herstellerwertung. Umso wichtiger werden die technischen Angestellten der Teams, um einen Vorteil zu erlangen. Julie Lespagnol, eine 28-jährige Performance-Ingenieurin aus Metz in Frankreich, spielt dabei eine Schlüsselrolle für Volvo.

Rob Huff wurde beim Wochenende in Silverstone bei seiner Rückkehr in die Britische Tourenwagen-Meisterschaft mit offenen Armen empfangen. Der Brite sprang für seinen Kumpel und WTCC-Kollegen Tom Chilton ein.

WTCC-Fahrer Néstor Girolami half Prinz Carl Philip von Schweden am Wochenende dabei, den Vizetitel in der Schwedischen GT-Meisterschaft zu erringen. Und der Argentinier stellt heraus, wie ihm der Auftritt in Mantorp Park im Hinblick auf das WTCC Rennen von China hilft.

Norbert Nagy ist nach zwei dramatischen Rennen des FIA European Touring Car Cup in Zolder in Belgien einer von drei Titelkandidaten.