Back

News

FIA benennt Yokohama und Panta als offizielle WTCR-Lieferanten

FIA benennt Yokohama und Panta als offizielle WTCR-Lieferanten

03/02/2018 18:00

Der neue FIA Tourenwagen-Weltcup wird 2018 und 2019 mit Reifen von Yokohama und Sprit von Panta ausgetragen.

Als Nachfolger für die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) heißt der FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) in der Premierensaison 2018 bei 10 Events rund um den Globus internationale Stars der Tourenwagenszene willkommen. Der Rennkalender beinhaltet unter anderem legendäre Strecken wie die Nürburgring-Nordschleife in Deutschland, Suzuka in Japan und den Guia Circuit in Macao.

Als offizielle Lieferanten für Reifen beziehungsweise Sprit wurden von der FIA die Unternehmen Yokohama und Panta ausgewählt. Die Verträge mit beiden Zuliefern laufen zwei Jahre und gelten somit für die WTCR-Saisons 2018 und 2019.

Die japanische Reifenmarke Yokohama wurde im Jahr 1917 gegründet und hat eine lange Tradition im Tourenwagensport. In der WTCC lieferte Yokohama über ein Jahrzehnt lang die Reifen. Zudem ist das Unternehmen im Formelsport und im Rallyesport engagiert.

Panta verweist ebenfalls auf eine umfangreiche Motorsporterfahrung. Als offizieller Spritlieferant für die FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) und bis zuletzt für die WTCC ist das italienische Unternehmen ebenso bekannt wie für seine Engagements im Formelsport und im Kartsport. Auch in diversen Motorradmeisterschaften rund um die Welt wird mit Sprit von Panta gefahren. Genau wie Yokohama, so bringt auch Panta die Erfahrung aus der WTCC in den WTCR.

Auftakt der ersten WTCR-Saison ist am 7./8. April in Marrakesh. Das Finale geht am 17./18. November in Macao über die Bühne.

Tom Coronel plant für die erste Saison des FIA Tourenwagen-Weltcups (WTCR) den Rollenwechsel vom Jäger zum Gejagten.

Comtoyou Racing zeigt Grafik des Designs, mit dem der Audi RS3 LMS von Aurélien Panis in der ersten Saison des FIA Tourenwagen-Weltcups ausrücken wird.

Für das Auftaktwochenende des FIA Tourenwagen-Weltcups 2018 in Marrakesh sind die Eintrittskarten ab sofort zu erwerben.

Ein neues Auto für ein neues Team in einer neuen Serie zu fahren ist für Norbert Michelisz eine „große Motivation“.

Weniger als 50 Tage bis zum Saisonstart des FIA Tourenwagen Weltcup WTCR 2018 am 7. und 8. April in Marokko. Diese Fahrer wurden bisher bekanntgegeben.

Im Starterfeld der ersten Saison des FIA Tourenwagen Weltcup WTCR werden sechs Audio RS3 LMS vertreten sein. Vier weitere Fahrer, darunter zwei bekannte Champions, wurden heute bekanntgegeben.