Back

News

Großes Medieninteresse bei der Präsentation des WTCC Rennens von Thailand in Bangkok

Großes Medieninteresse bei der Präsentation des WTCC Rennens von Thailand in Bangkok

16/10/2015 19:41

Bei einer gut besuchten Pressekonferenz in der thailändische Hauptstadt Bangkok wurde heute das erste WTCC Rennen von Thailand vorgestellt. Die Vorbereitungen auf die Veranstaltung nehmen unterdessen Fahrt auf.

Sakol Wannapong, Präsident der thailändischen Sportbehörde, Kobkarn Wattanavrangkul, thailändischer Ministerin für Tourismus und Sport, François Ribeiro, Chef des WTCC Promoters Eurosport Events, und Tanaisiri Chanvittayarom, Chef des Chang International Circuit, zählten zu den Gästen, die sich den mehr als 75 Vertretern der lokalen Medien stellten.

François Ribeiro sagt: «Wir haben uns für Thailand entschieden, denn das Land hat in vielerlei Hinsicht eine Menge Potenzial. Wir sind zuversichtlich, dass dieses erste Rennen in Thailand ein großartiger Auftakt sein wird, der die Thailänder für den Motorsport begeistern wird.»

Lokalmatador Tin Sritrai, der sein WTCC Debüt geben und gegen die 18 regulären Starter antreten wird, nahm auch an der Pressekonferenz teil.

Das WTCC Rennen von Thailand, die vorletzte Veranstaltung der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft 2015, findet am 31. Oktober und 1. November auf dem Chang International Circuit in Buriram statt. Die Royal Automobile Association of Thailand (RAAT) richtet die Veranstaltung aus. Tickets sind jetzt erhältlich.

WTCR-Interview: Denis Dupont

18/01/2018 12:00 - 2017

Der 25-jährige Belgier trägt die Hoffnungen einer ganzen Nation auf seinen Schultern und in seinem Comtoyou Racing Audi RS3 LMS, wenn er bei in der Premierensaison des FIA World Touring Car Cup für das RACB National Team antritt. Das hat er zu sagen.

Der 25-jährige Belgier trägt die Hoffnungen einer ganzen Nation auf seinen Schultern und in seinem Comtoyou Racing Audi RS3 LMS, wenn er bei in der Premierensaison des FIA World Touring Car Cup für das RACB National Team antritt. Das hat er zu sagen.

Der belgische Motorsport-Verband RACB wird in der ersten Saison des FIA World Touring Car Cup seinen Nachwuchsstar Denis Dupont einsetzen. Man begreift die Serie als perfektes Revier für junge Talente.

Der Mann hinter dem Projekt Honda Civic Type R TCR hofft, dass in der am 7. April in Marokko beginnenden Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups mehrere seiner Autos am Start sein werden.

Super-TC2000-Champion Facundo Ardusso kann sich vorstellen, im August beim Argentinien-Gastspiel des FIA Tourenwagen-Weltcups mitzufahren, sofern er eine Einladung erhält.

Tiago Monteiro wurde von OSCARO, der weltweit größten Handelskette für originale Autoersatzteile und dem offiziellen Serienpartner der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2017, zum Botschafter ernannt.

Der Honda Civic Type R TCR, wie er für die Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups vorgesehen ist, gab bei den 24 Stunden von Dubai sein Renndebüt auf internationaler Ebene.