Back

News

HARTE ARBEIT MACHT SICH BEZAHLT, MEINT CITROËN RACING TEAMCHEF MATTON

HARTE ARBEIT MACHT SICH BEZAHLT, MEINT CITROËN RACING TEAMCHEF MATTON

07/12/2014 22:42

Nach der herausragenden Saison 2014 in der FIA WTCC hat Yves Matton seine Piloten und das Team im Rahmen der FIA Zeremonie in Katar ausdrücklich gelobt.

Im ersten Jahr in der FIA WTCC ist es Citroën gelungen, José María López zum prestigeträchtigen Fahrertitel zu führen. Gleichzeitig hat die französische Marke mit seiner C-Elysée Flotte auch den Titel in der Herstellerwertung eingefahren.

«An diesem Abend, neben den wichtigsten Protagonisten aus dem internationalen Motorsport, können wir darüber nachdenken, was für ein aufregendes Jahr wir erlebt haben», sagte Matton in Doha. «Diese Trophäen sind eine schöne Belohnung für die harte Arbeit der Fahrer und aller Angestellten bei Citroën Racing, die an zwei Weltmeisterschaften teilgenommen und etwa 25 Veranstaltungen rund um die Welt bestritten haben. Für 2015 haben wir uns zum Ziel gesetzt, unsere FIA WTCC Titel mit Pechito, Yvan [Muller] und Séb [Loeb] zu verteidigen.»

Die WTCC Saison 2015 beginnt mit den WTCC Rennen in Argentinien vom 6. bis 8. März 2015 in Termas de Río Hondo.

Nicky Catsburg hat bei den WTCC-Rennen in Argentinien einen Rückschlag im Titelkampf einstecken müssen und will nun seinem Volvo-Teamkollegen Thed Björk helfen.

Rob Huff ist weiterhin ein Kandidat auf den Titelgewinn in der FIA Tourenwagen-WM 2017, doch die WTCC-Rennen von Argentinien liefen für den Briten nicht nach Wunsch.

Yann Ehrlacher hat bei den WTCC-Rennen von Argentinien am vergangenen Wochenende seinen ersten Sieg in der FIA Tourenwagen-WM erzielt.

Bei der Rückkehr der FIA Tourenwagen-WM nach Macau wird das Wochenendformat angepasst.

Yann Ehrlacher hat reichlich Komplimente von seinen Rivalen aus der FIA Tourenwagen-WM erhalten, nachdem er in Argentinien seinen ersten Sieg erzielt hatte.

Mehdi Bennani betont, dass er beim WTCC Rennen von Argentinien über sich hinausgewachsen ist und mit seinem dritten Podestplatz 2017 voll im Kampf um den Titel in der FIA World Touring Car Championship dabei ist.