Back

News

Honda plant mit neuer WTCC Fahrerpaarung

Honda plant mit neuer WTCC Fahrerpaarung

18/12/2015 20:00

Nachdem der Vertrag mit Gabriele Tarquini nicht verlängert wurde, wird das Castrol Honda World Touring Car Team mit einer neuen Fahrerpaarung in den Honda Civic WTCC in die Saison 2016 gehen.

Tarquinis Verbindung zu Honda begann im Jahr 1997. Nachdem er nach fünf Jahren zu Alfa Romeo gewechselt war, kehrte er 2013 in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft zum japanischen Hersteller zurück. Mit zwei Siegen half er, die Herstellerkrone für Honda zu sichern. Er siegte auch im Jahr 2014, konnte seinen 20 Triumphen im Jahr 2015 aber keinen weiteren hinzufügen.

Obwohl er die Saison als bestplatzierter Honda Fahrer abschloss, wird er nicht mehr für die von JAS Motorsport eingesetzte Mannschaft in der WTCC fahren. Der 53-jährige frühere WTCC Champion könnte aber innerhalb der Honda Familie weiterhin eine Rolle spielen.

«Für 2016 haben wir uns entschlossen, unser Castrol Honda WTCC Werksteam zu verjüngen. Wir sind natürlich traurig, Gabriele zu verlieren, verabschieden ihn herzlich und behalten gute Erinnerungen an eine großartige Zusammenarbeit», sagt Robert Watherston, Motorsportchef von Honda Motor Europe. «Weitere Veränderungen und unsere neue Fahrerpaarung werden wir zu gegebener Zeit bekanntgeben, da wir uns nun für die Meisterschaft des nächsten Jahres aufstellen.»

Kevin Gleason gibt bei den WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza sein Debüt in der FIA Tourenwagen-WM. Er ist damit der erste US-Amerikaner, der in der TC1-Ära antritt.

Am kommenden Wochenende konzentriert sich Nicky Catsburg voll und ganz auf die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza. Doch dieser Tage hat ihn schon eine ganz andere Motorsport-Legende beschäftigt.

Die Teilnehmer für die ersten Multiplayer-Rennen der eSport WTCC 2017 stehen fest.

Dirk Müller schrieb Geschichte, als er am 10. April 2005 das erste Rennen der neuen FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC in Monza gewann.

Die weltbesten Tourenwagen-Piloten kehren zurück auf die ultraschnelle Rennstrecke in Monza. Das Autodromo Nazionale di Monza richtet vom 28. bis 30. April 2017 die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien aus.

In einer Woche werden die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien ausgetragen (29.-30. April 2017). Hier sind alle wichtigen Informationen vor dem Highspeed-Spektakel!