Back

News

Honda reist als WM-Spitzenreiter zum WTCC-Heimrennen

Honda reist als WM-Spitzenreiter zum WTCC-Heimrennen

16/10/2017 06:00

Bei den JVCKENWOOD Rennen von Japan tritt Honda als Spitzenreiter der Herstellerwertung in der FIA Tourenwagen-WM an.

Dabei schien zunächst Volvo Polestar in der Führungsposition vom Ningbo International Speedpark abzureisen. Das schwedische Werksteam hatte die Konkurrenz von Honda von Platz eins verdrängt.

Doch weil das Ergebnis des Eröffnungsrennens nachträglich angepasst wurde, weil Thed Björk nicht die erforderlichen Runden erreicht hatte, um klassifiziert zu werden, geht Honda nun mit einem Vorsprung von fünf Punkten auf Volvo in das nächste Rennwochenende. Björk hat seine zwölf Punkte nämlich nachträglich verloren.

Der Schwede war im Eröffnungsrennen aufgrund beschlagener Scheiben an die Box gefahren und fiel damit aus der Wertung heraus.

Mehdi Bennani hat im Eröffnungsrennen der WTCC JVCKENWOOD Rennen von Macao 2017 einen Start-Ziel-Sieg gefeiert.

Mehdi Bennani hat im Eröffnungsrennen der WTCC JVCKENWOOD Rennen von Macao 2017 einen Start-Ziel-Sieg gefeiert.

Mehdi Bennani erwischte keine gute Qualifikation für die JVCKENWOOD Rennen von Macao, doch der Marokkaner geht dank der umgedrehten Startaufstellung von der Pole-Position in das Eröffnungsrennen.

Das Castrol Honda World Touring Car Team hat das Manufacturers Against the Clock Team-Zeitfahren beim WTCC JVCKENWOOD Rennen von Macau locker gewonnen.

Mit einem Rundenrekord auf dem berühmten Guia-Stadtkurs hat sich Rob Huff in seinem ALL-INKL.com Münnich Motorsport Citroën C-Elysée sensationell die DHL Pole-Position beim WTCC JVCKENWOOD Rennen von Macau gesichert.

Honda-Werksfahrer Norbert Michelisz hat auch im zweiten Training zu den WTCC JVCKENWOOD Rennen von Macao die schnellste Runde absolviert und sich vor dem Qualifying in die Favoritenrolle gebracht.