Back

News

Huff hält Podestplatz beim WTCC-Rennen in China für möglich

Huff hält Podestplatz beim WTCC-Rennen in China für möglich

22/09/2015 16:00

Rob Huff schließt für das bevorstehende Rennwochenende der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft in China einen weiteren Podestplatz nicht aus.

Beim zweiten Lauf des JVC KENWOOD WTCC Rennens von Japan brachte Huff seinen LADA auf Platz drei ins Ziel. In China sorgte er im vergangenen Jahr auf dem Goldenport Park Circuit in Peking für den ersten WTCC Sieg von LADA.

Am kommenden Wochenende gastiert die WTCC in Schanghai und Huff schätzt seine Chancen wie folgt ein: «Ich bin mir nicht sicher, was mit dem Vesta auf den langen Geraden der Formel 1 Strecke in Schanghai möglich sein wird, doch nach dem Japan Ergebnis ist alles möglich.»

Mit einem weiteren starken Ergebnis würde der Brite seine Position in der Weltmeisterschaft (Platz 10) festigen. Gleichzeitig ist das Rennwochenende für LADA von großer Bedeutung. Hauptsponsor Rosneft ist auch Hauptsponsor des Rennens.

Kevin Gleason gibt bei den WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza sein Debüt in der FIA Tourenwagen-WM. Er ist damit der erste US-Amerikaner, der in der TC1-Ära antritt.

Am kommenden Wochenende konzentriert sich Nicky Catsburg voll und ganz auf die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza. Doch dieser Tage hat ihn schon eine ganz andere Motorsport-Legende beschäftigt.

Die Teilnehmer für die ersten Multiplayer-Rennen der eSport WTCC 2017 stehen fest.

Dirk Müller schrieb Geschichte, als er am 10. April 2005 das erste Rennen der neuen FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC in Monza gewann.

Die weltbesten Tourenwagen-Piloten kehren zurück auf die ultraschnelle Rennstrecke in Monza. Das Autodromo Nazionale di Monza richtet vom 28. bis 30. April 2017 die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien aus.

In einer Woche werden die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien ausgetragen (29.-30. April 2017). Hier sind alle wichtigen Informationen vor dem Highspeed-Spektakel!