Back

News

Huff verrät sein Erfolgsgeheimnis auf Stadtkursen der WTCC

Huff verrät sein Erfolgsgeheimnis auf Stadtkursen der WTCC

08/07/2015 21:08

Vor dem ersten Besuch der WTCC in Vila Real verrät Rob Huff, warum er auf Stadtkursen der erfolgreichste Fahrer der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft ist.

Huff hat bei Rennen durch die Stadt schon zehn Mal gewonnen und ist daher bei den OSCARO.com WTCC Rennen von Portugal in seinem von Rosneft unterstützten LADA Vesta einer der Favoriten. Seine Erfolge führt er darauf zurück, dass er nicht zu weit über das Limit hinausgeht.

«Vila Real ist von Betonmauern gesäumt, dort gibt es keinen Raum für Fehler», sagt der WTCC Champion von 2012. «Wenn du jeden Millimeter der Rennstrecke ausnutzt, kann dir das ein paar Zehntel einbringen. Gehst du aber über das Limit hinaus, landest du in der Leitplanke, was deinem Rennen wahrscheinlich ein Ende setzt.»

Huff ist einer von 18 WTCC Fahrern, die an diesem Wochenende in Vila Real aktiv sind.

Der Spitzenreiter der FIA Tourenwagen-WM 2017, Tiago Monteiro, erwartet ein “schwieriges Wochenende” bei den WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza vom 28. bis 30. April 2017.

Kevin Gleason gibt bei den WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza sein Debüt in der FIA Tourenwagen-WM. Er ist damit der erste US-Amerikaner, der in der TC1-Ära antritt.

Am kommenden Wochenende konzentriert sich Nicky Catsburg voll und ganz auf die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza. Doch dieser Tage hat ihn schon eine ganz andere Motorsport-Legende beschäftigt.

Die Teilnehmer für die ersten Multiplayer-Rennen der eSport WTCC 2017 stehen fest.

Dirk Müller schrieb Geschichte, als er am 10. April 2005 das erste Rennen der neuen FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC in Monza gewann.

Die weltbesten Tourenwagen-Piloten kehren zurück auf die ultraschnelle Rennstrecke in Monza. Das Autodromo Nazionale di Monza richtet vom 28. bis 30. April 2017 die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien aus.