Back

News

IN DER WTCC FÄHRT DIE NUMMER 1 MIT DER 37

IN DER WTCC FÄHRT DIE NUMMER 1 MIT DER 37

09/01/2015 22:46

José María López wird seinen Titel in der FIA World Touring Car Championship nicht mit der Startnummer 1 auf seinem Citroën C-Elysée WTCC verteidigen.

Stattdessen wird der Argentinier mit der gewohnten Nummer 37 fahren, wenn im März die neue Saison in seinem Heimatland beginnt.

Wie in der Formel 1, dürfen sich auch die WTCC Fahrer ihre Startnummer aussuchen. Aber obwohl López nach seinem Meisterschafts-Erfolg 2014 im nächsten Jahr mit der begehrten Nummer auf seinem Auto fahren dürfte, wird er bei der 37 bleiben.

Die vollständige Liste der Startnummern für die WTCC Saison 2015 wird allerdings erst nach dem Einschreibeschluss am 6. Februar feststehen.

Der zwölf Rennwochenenden umfassende Rennkalender der WTCC beginnt vom 6. bis 8. März mit dem Argentinien-Rennen im Autódromo Termas de Río Hondo. Am 13. Februar ist auf dem Circuit de Catalunya in der Nähe von Barcelona ein Vorsaison-Testtag geplant.

Der Spitzenreiter der FIA Tourenwagen-WM 2017, Tiago Monteiro, erwartet ein “schwieriges Wochenende” bei den WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza vom 28. bis 30. April 2017.

Kevin Gleason gibt bei den WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza sein Debüt in der FIA Tourenwagen-WM. Er ist damit der erste US-Amerikaner, der in der TC1-Ära antritt.

Am kommenden Wochenende konzentriert sich Nicky Catsburg voll und ganz auf die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza. Doch dieser Tage hat ihn schon eine ganz andere Motorsport-Legende beschäftigt.

Die Teilnehmer für die ersten Multiplayer-Rennen der eSport WTCC 2017 stehen fest.

Dirk Müller schrieb Geschichte, als er am 10. April 2005 das erste Rennen der neuen FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC in Monza gewann.

Die weltbesten Tourenwagen-Piloten kehren zurück auf die ultraschnelle Rennstrecke in Monza. Das Autodromo Nazionale di Monza richtet vom 28. bis 30. April 2017 die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien aus.