Back

News

IN DER WTCC FÄHRT DIE NUMMER 1 MIT DER 37

IN DER WTCC FÄHRT DIE NUMMER 1 MIT DER 37

09/01/2015 22:46

José María López wird seinen Titel in der FIA World Touring Car Championship nicht mit der Startnummer 1 auf seinem Citroën C-Elysée WTCC verteidigen.

Stattdessen wird der Argentinier mit der gewohnten Nummer 37 fahren, wenn im März die neue Saison in seinem Heimatland beginnt.

Wie in der Formel 1, dürfen sich auch die WTCC Fahrer ihre Startnummer aussuchen. Aber obwohl López nach seinem Meisterschafts-Erfolg 2014 im nächsten Jahr mit der begehrten Nummer auf seinem Auto fahren dürfte, wird er bei der 37 bleiben.

Die vollständige Liste der Startnummern für die WTCC Saison 2015 wird allerdings erst nach dem Einschreibeschluss am 6. Februar feststehen.

Der zwölf Rennwochenenden umfassende Rennkalender der WTCC beginnt vom 6. bis 8. März mit dem Argentinien-Rennen im Autódromo Termas de Río Hondo. Am 13. Februar ist auf dem Circuit de Catalunya in der Nähe von Barcelona ein Vorsaison-Testtag geplant.

Zsolt Dávid Szabó hat in Argentinien sein Debüt in der FIA Tourenwagen-WM gegeben und will nun unbedingt auch in China wieder mit dabei sein.

Nicky Catsburg hat bei den WTCC-Rennen in Argentinien einen Rückschlag im Titelkampf einstecken müssen und will nun seinem Volvo-Teamkollegen Thed Björk helfen.

Rob Huff ist weiterhin ein Kandidat auf den Titelgewinn in der FIA Tourenwagen-WM 2017, doch die WTCC-Rennen von Argentinien liefen für den Briten nicht nach Wunsch.

Yann Ehrlacher hat bei den WTCC-Rennen von Argentinien am vergangenen Wochenende seinen ersten Sieg in der FIA Tourenwagen-WM erzielt.

Bei der Rückkehr der FIA Tourenwagen-WM nach Macau wird das Wochenendformat angepasst.

Yann Ehrlacher hat reichlich Komplimente von seinen Rivalen aus der FIA Tourenwagen-WM erhalten, nachdem er in Argentinien seinen ersten Sieg erzielt hatte.