Back

News

Koslowskii bestreitet sein WTCC Saisondebüt – endlich!

Koslowskii bestreitet sein WTCC Saisondebüt – endlich!

19/04/2015 14:16

Michail Koslowskii tritt wieder in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft an, nachdem er beim Saisonauftakt in Argentinien noch hatte aussetzen müssen.

Sein komplett neuer LADA Vesta TC1 befand sich noch im Aufbau, als die WTCC Saison 2015 Anfang März in Südamerika begann. Sein von Rosneft unterstützter Rennwagen ist nun aber bereit und Koslowskii konnte damit wie vorgesehen die Testsession sowie die Trainings und das Qualifying in Marokko bestreiten.

In der Startaufstellung zum ersten Eurodatacar WTCC Rennen von Marokko steht er am Sonntag auf Position zwölf. Damit ist er bestplatzierter LADA Fahrer, denn seine beiden Teamkollegen Rob Huff und James Thompson wurden nach Motorwechseln mit Startplatzstrafen belegt und zurückversetzt.

Die Honda Civic WTCC fahren beim JVCKENWOOD WTCC Rennen von Japan mit 80 Kilogramm Kompensationsgewicht.

Der Twin Ring Motegi nördlich von Tokio ist vom 27. bis zum 29. Oktober 2017 der Schauplatz für das nächste Rennwochenende der FIA Tourenwagen-WM. Hier sind die wichtigsten Daten und Fakten.

Mehrere Fahrer haben bei den WTCC-Rennen von China in Ningbo neue persönliche Bestleistungen in der FIA Tourenwagen-WM aufgestellt.

Esteban Guerrieri hat seinen Sieg im Regenrennen von Ningbo seiner Mutter Ester gewidmet.

Nicky Catsburg zählt nach einem Wochenende voller Höhen und Tiefen bei den WTCC-Rennen von China weiter zum Kreis der Titelkandidaten in der FIA Tourenwagen-WM 2017.

Nach gut einem Jahr kehrte Gabriele Tarquini als Ersatzmann für Honda-Werksfahrer Tiago Monteiro in die FIA Tourenwagen-WM zurück. Und sein Comeback verlief in vielerlei Hinsicht erfolgreich.