Back

News

Koslowskii bestreitet sein WTCC Saisondebüt – endlich!

Koslowskii bestreitet sein WTCC Saisondebüt – endlich!

19/04/2015 14:16

Michail Koslowskii tritt wieder in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft an, nachdem er beim Saisonauftakt in Argentinien noch hatte aussetzen müssen.

Sein komplett neuer LADA Vesta TC1 befand sich noch im Aufbau, als die WTCC Saison 2015 Anfang März in Südamerika begann. Sein von Rosneft unterstützter Rennwagen ist nun aber bereit und Koslowskii konnte damit wie vorgesehen die Testsession sowie die Trainings und das Qualifying in Marokko bestreiten.

In der Startaufstellung zum ersten Eurodatacar WTCC Rennen von Marokko steht er am Sonntag auf Position zwölf. Damit ist er bestplatzierter LADA Fahrer, denn seine beiden Teamkollegen Rob Huff und James Thompson wurden nach Motorwechseln mit Startplatzstrafen belegt und zurückversetzt.

Die beiden FIA WTCC-Stars Nicky Catsburg und Rob Huff gerieten beim gestrigen Gastspiel der FIA WTCC auf der Nürburgring Nordschleife sowohl auf, als auch neben der Strecke aneinander.

Nicky Catsburg hat sich auf der 25,378 Kilometer langen Nürburgring-Nordschleife die TAG Heuer Best Lap Trophy für den Fahrer mit der schnellsten Rennrunde abgeholt.

Die beiden Volvo-Fahrer Thed Björk und Nicky Catsburg haben für Polestar Cyan Racing die packenden Läufe beim FIA WTCC Rennen von Deutschland auf der Nürburgring-Nordschleife gewonnen.

Nicky Catsburg gewinnt das Hauptrennen bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland. Seine erster Sieg für Polestar Cyan Racing bedeutet einen doppelten Triumph für die Schweden auf der legendären Nürburgring Nordschleife.

Thed Björk kämpft sich von Startposition Sechs bis an die Spitze und siegt somit im Eröffnungsrennen der FIA WTCC-Rennen von Deutschland.

Der Schweizer Fahrer Christjohannes Schreiber wird die Startgruppe der ETCC-Piloten bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland anführen.