Back

News

LADA WTCC Star Thompson ist stolz auf die Punkte

LADA WTCC Star Thompson ist stolz auf die Punkte

20/04/2015 17:27

LADA Sport Rosneft Fahrer James Thompson ist «stolz», nachdem er in Marokko zum ersten Mal im Jahr 2015 Punkte in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft gewann.

Der Brite Thompson, der seit 2009 Teil der LADA Mannschaft ist, wurde im zweiten Lauf des Eurodatacar Marokko-Rennens der WTCC auf den Straßen von Marrakesch mit seinem neuen Vesta TC1 Siebter, nachdem Rob Huff schon im ersten Lauf einen WM-Punkt gewonnen hatte.

«Ich bin stolz, dass Rob und ich die ersten Punkte mit dem Vesta gewonnen haben», sagte Thompson. «Das war zwar noch nicht das, was wir eigentlich abliefern wollen, ist aber eine schöne Belohnung für die Anstrengungen, die alle in den vergangenen Monaten bemüht haben, um dieses Projekt auf die Rennstrecke zu bringen.»

Zsolt Dávid Szabó hat in Argentinien sein Debüt in der FIA Tourenwagen-WM gegeben und will nun unbedingt auch in China wieder mit dabei sein.

Nicky Catsburg hat bei den WTCC-Rennen in Argentinien einen Rückschlag im Titelkampf einstecken müssen und will nun seinem Volvo-Teamkollegen Thed Björk helfen.

Rob Huff ist weiterhin ein Kandidat auf den Titelgewinn in der FIA Tourenwagen-WM 2017, doch die WTCC-Rennen von Argentinien liefen für den Briten nicht nach Wunsch.

Yann Ehrlacher hat bei den WTCC-Rennen von Argentinien am vergangenen Wochenende seinen ersten Sieg in der FIA Tourenwagen-WM erzielt.

Bei der Rückkehr der FIA Tourenwagen-WM nach Macau wird das Wochenendformat angepasst.

Yann Ehrlacher hat reichlich Komplimente von seinen Rivalen aus der FIA Tourenwagen-WM erhalten, nachdem er in Argentinien seinen ersten Sieg erzielt hatte.