Back

News

Loeb gewinnt das zweite WTCC Rennen in Argentinien vor López

Loeb gewinnt das zweite WTCC Rennen in Argentinien vor López

08/03/2015 21:19

Sebastien Loeb ist der zweite Sieger beim Saisonauftakt der FIA World Touring Car Championship, nachdem er Lokalmatador José María López im zweiten Rennen in Argentinien geschlagen hat.

Loeb, der als Achter in der Startaufstellung stand, übernahm die Führung, als sein Citroën Teamkollege Ma Qing Hua von der Ideallinie abkam. Er verteidigte in einem turbulenten Rennen einen Vorsprung von fünf Sekunden auf Lopez.

Tiago Monteiro überholte seinen Honda Teamkollegen Gabriele Tarquini für Platz drei. Mehdi Bennani kämpfte sich nach einem Zwischenfall mit Yvan Muller zurück und besiegte Norbert Michelisz für den Sieg in der Yokohama Trophy.

Mehr in Kürze…

Die Honda Civic WTCC fahren beim JVCKENWOOD WTCC Rennen von Japan mit 80 Kilogramm Kompensationsgewicht.

Der Twin Ring Motegi nördlich von Tokio ist vom 27. bis zum 29. Oktober 2017 der Schauplatz für das nächste Rennwochenende der FIA Tourenwagen-WM. Hier sind die wichtigsten Daten und Fakten.

Mehrere Fahrer haben bei den WTCC-Rennen von China in Ningbo neue persönliche Bestleistungen in der FIA Tourenwagen-WM aufgestellt.

Esteban Guerrieri hat seinen Sieg im Regenrennen von Ningbo seiner Mutter Ester gewidmet.

Nicky Catsburg zählt nach einem Wochenende voller Höhen und Tiefen bei den WTCC-Rennen von China weiter zum Kreis der Titelkandidaten in der FIA Tourenwagen-WM 2017.

Nach gut einem Jahr kehrte Gabriele Tarquini als Ersatzmann für Honda-Werksfahrer Tiago Monteiro in die FIA Tourenwagen-WM zurück. Und sein Comeback verlief in vielerlei Hinsicht erfolgreich.