Back

News

Michelisz peilt mit Honda weitere WTCC Erfolge an

Michelisz peilt mit Honda weitere WTCC Erfolge an

23/09/2015 08:00

Norbert Michelisz ist fest entschlossen, seine Fahrt auf die Pole-Position in Japan nicht als Eintagsfliege in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft dastehen zu lassen.

Der Honda Fahrer von Zengö Motorsport sorgte mit seiner atemberaubenden Runde im Top 5 Qualifying Shootout auf dem Twin Ring Motegi für das Ende der Pole-Serie von Citroën.

Nun hat sich der ungarische Privatier, der die Yokohama Trophy gegenwärtig anführt, vorgenommen, mit dem Civic WTCC auch beim ROSNEFT WTCC Rennen von China, das am Wochenende in Schanghai über die Bühne geht, zu überraschen.

«Mit der Pole-Position haben wir gezeigt, dass es vorangeht. Das Wichtigste ist es jetzt, die Fortschritte bis zum Ende der Saison zu bestätigten», sagt Michelisz, der als Fünfter der WTCC Gesamtwertung punktbester Honda Fahrer ist.

Die beiden FIA WTCC-Stars Nicky Catsburg und Rob Huff gerieten beim gestrigen Gastspiel der FIA WTCC auf der Nürburgring Nordschleife sowohl auf, als auch neben der Strecke aneinander.

Nicky Catsburg hat sich auf der 25,378 Kilometer langen Nürburgring-Nordschleife die TAG Heuer Best Lap Trophy für den Fahrer mit der schnellsten Rennrunde abgeholt.

Die beiden Volvo-Fahrer Thed Björk und Nicky Catsburg haben für Polestar Cyan Racing die packenden Läufe beim FIA WTCC Rennen von Deutschland auf der Nürburgring-Nordschleife gewonnen.

Nicky Catsburg gewinnt das Hauptrennen bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland. Seine erster Sieg für Polestar Cyan Racing bedeutet einen doppelten Triumph für die Schweden auf der legendären Nürburgring Nordschleife.

Thed Björk kämpft sich von Startposition Sechs bis an die Spitze und siegt somit im Eröffnungsrennen der FIA WTCC-Rennen von Deutschland.

Der Schweizer Fahrer Christjohannes Schreiber wird die Startgruppe der ETCC-Piloten bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland anführen.