Back

News

Michelisz peilt mit Honda weitere WTCC Erfolge an

Michelisz peilt mit Honda weitere WTCC Erfolge an

23/09/2015 08:00

Norbert Michelisz ist fest entschlossen, seine Fahrt auf die Pole-Position in Japan nicht als Eintagsfliege in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft dastehen zu lassen.

Der Honda Fahrer von Zengö Motorsport sorgte mit seiner atemberaubenden Runde im Top 5 Qualifying Shootout auf dem Twin Ring Motegi für das Ende der Pole-Serie von Citroën.

Nun hat sich der ungarische Privatier, der die Yokohama Trophy gegenwärtig anführt, vorgenommen, mit dem Civic WTCC auch beim ROSNEFT WTCC Rennen von China, das am Wochenende in Schanghai über die Bühne geht, zu überraschen.

«Mit der Pole-Position haben wir gezeigt, dass es vorangeht. Das Wichtigste ist es jetzt, die Fortschritte bis zum Ende der Saison zu bestätigten», sagt Michelisz, der als Fünfter der WTCC Gesamtwertung punktbester Honda Fahrer ist.

Die Honda Civic WTCC fahren beim JVCKENWOOD WTCC Rennen von Japan mit 80 Kilogramm Kompensationsgewicht.

Der Twin Ring Motegi nördlich von Tokio ist vom 27. bis zum 29. Oktober 2017 der Schauplatz für das nächste Rennwochenende der FIA Tourenwagen-WM. Hier sind die wichtigsten Daten und Fakten.

Mehrere Fahrer haben bei den WTCC-Rennen von China in Ningbo neue persönliche Bestleistungen in der FIA Tourenwagen-WM aufgestellt.

Esteban Guerrieri hat seinen Sieg im Regenrennen von Ningbo seiner Mutter Ester gewidmet.

Nicky Catsburg zählt nach einem Wochenende voller Höhen und Tiefen bei den WTCC-Rennen von China weiter zum Kreis der Titelkandidaten in der FIA Tourenwagen-WM 2017.

Nach gut einem Jahr kehrte Gabriele Tarquini als Ersatzmann für Honda-Werksfahrer Tiago Monteiro in die FIA Tourenwagen-WM zurück. Und sein Comeback verlief in vielerlei Hinsicht erfolgreich.