Back

News

Michelisz Schnellster beim Test der WTCC in Thailand

Michelisz Schnellster beim Test der WTCC in Thailand

31/10/2015 03:52

Norbert Michelisz war beim Test des WTCC Rennens von Thailand der Schnellste. Der Teilnehmer der Yokohama Drivers’ Trophy führte die Zeitenliste nach der 30-minütigen Session heute morgen auf dem Chang International Circuit an.

In seinem von Zengoe Motorsport eingesetzten Honda Civic WTCC fuhr Michelisz eine Zeit von 1:39.789 Minuten und war damit 0,148 Sekunden schneller als Nicolas Lapierre von LADA Sport Rosneft. Sébastien Loeb fuhr für Citroën auf Rang drei, Hugo Valente komplettierte die Top 4 in seinem privaten Chevrolet.

Der designierte Weltmeister José María López wurde hinter LADAs Nicky Catsburg Sechster. Gabriele Tarquini, Mehdi Bennani, Yvan Muller und Qing-Hua Ma komplettierten die Top 10.

Die Session war der erste Auftritt der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf thailändischem Boden und der Vorlauf zu den beiden 30-minütigen Freien Trainings heute Nachmittag. Klicken Sie hier, um das Ergebnis der Testsession einzusehen.

Thed Björk von Polestar Cyan Racing holte sich in Monza mit den schnellsten Rennrunden in beiden Rennen die Trophäe von TAG Heuer.

Thed Björk von Polestar Cyan Racing hat beim Hauptrennen der FIA WTCC in Monza den Sieg eingefahren.

Tom Chilton hat sich gegen seinen britischen Landsmann Tob Huff durchgesetzt und das Eröffnungsrennen der FIA Tourenwagen-WM in Monza gewonnen.

Die FIA Tourenwagen-WM setzt ihre Saison 2017 in Monza fort. Und so sieht das Tagesprogramm bei den FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien aus.

Thed Björk von Polestar Cyan Racing startet von der DHL Pole-Position in das Hauptrennen der FIA Tourenwagen-WM in Monza.

Polestar Cyan Racing hat Castrol Honda beim WTCC-Zeitfahren Manufacturers Against the Clock (MAC3) in Monza eine deutliche Niederlage zugefügt.