Back

News

Michigami: Dank an Honda

Michigami: Dank an Honda

05/12/2017 12:00

Ryo Michigami bedankt sich bei Honda für die erhaltene Chance, eine volle Saison in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft fahren zu dürfen.

Im Verlauf seiner Rookie-Saison in der Tourenwagen-WM fehlte es Ryo Michigami von Zeit zu Zeit an Erfahrung und an Tempo. In der Schlussphase der Saison aber wuchs er über sich hinaus und machte sich mit Platz drei in Macao zum ersten Japaner, der in der WTCC einen Podestplatz errungen hat.

„Ich habe in dieser Saison wahnsinnig viel gelernt und ich möchte mich bei Honda für die Gelegenheit bedanken, erstmals in dieser Weltmeisterschaft antreten zu dürfen“, so der Honda-Werksfahrer.

Michigami schloss die Saison mit Platz 10 im Hauptrennen in Katar und Platz 14 in der Gesamtwertung ab.

Die Ausgeglichenheit der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2017 wird anhand der Tatsache deutlich, dass zehn Fahrer mindestens ein Rennen gewonnen haben.

Dank Polestar Cyan Racing können sich Volvo-Fans ein Stück Geschichte der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft ins Wohnzimmer stellen.

Yvan Muller hält große Stücke auf seinen Neffen Yann Ehrlacher und sagt nach dessen Rookie-Saison in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft eine große Karriere voraus.

Die WTCC-Piloten Norbert Michelisz, Ryo Michigami und Tiago Monteiro traten gemeinsam mit anderen Honda-Fahrern in Motegi auf und dankten den Fans für die Unterstützung im Jahr 2017.

Aus Anlass des Endes der Ära der FIA Tourenwagen-WM hat der Promoter Eurosport Events ein besonderes Gedenkvideo produziert, das am Freitagabend bei der FIA Preisverleihung in Paris zum ersten Mal gezeigt wurde.

Norbert Michelisz hat noch einen Pokal gewonnen.