Back

News

Monteiro: Die WTCC-Rennen von Portugal live im TV verfolgen

Monteiro: Die WTCC-Rennen von Portugal live im TV verfolgen

16/06/2017 15:00

Der WM-Spitzenreiter der FIA WTCC, Tiago Monteiro, hat seine portugiesischen Fans dazu eingeladen, die geballte Action der FIA Tourenwagen-WM bei den Rennen in Vila Real am 25. Juni 2017 live bei TVI zu verfolgen.

Der frei empfangbare Sender TVI hat sich mit WTCC-Promoter Eurosport Events darauf verständigt, sowohl das Eröffnungsrennen als auch das Hauptrennen live auf TVI24 zu zeigen. Außerdem soll in den Nachrichtenprogrammen und auf den digitalen Plattformen des Kanals von der FIA WTCC berichtet werden. Zudem kann TVI bei den folgenden Rennen Highlights ausstrahlen.

Der frühere Formel-1-Pilot Monteiro hat vergangenes Jahr in Vila Real gewonnen. Auch in diesem Jahr tritt er dort für das Werksteam Castrol Honda an. Und er verspricht den Zuschauern schon jetzt eine klasse Veranstaltung.

„Es wäre schön, wenn möglichst viele Fans nach Vila Real kommen könnten“, sagt Monteiro. „Am 25. Juni wartet dort eine Motorsport-Party auf Euch. Wer nicht live dabei sein kann, dem sei die TV-Berichterstattung bei TVI empfohlen. Das wird fantastisch. Also schaltet ein, wenn ihr geballte Action sehen wollt. TVI ist ein sehr guter Partner und ich freue mich darüber, dass der Sender von den weiteren Rennen einige Höhepunkte zeigen wird.“

WTCC-Promoter François Ribeiro von Eurosport Events ergänzt: „Wir freuen uns, dass die WTCC-Rennen von Portugal dank TVI im Free-TV des Landes zu sehen sein werden. TVI ist ein langjähriger Partner der Meisterschaft. Wir haben eine erfolgreiche Historie zusammen. Und da mit Tiago Monteiro und Manuel Fernandes gleich zwei Portugiesen in der Startaufstellung stehen, gibt es umso mehr Gründe, die WTCC-Rennen live zu verfolgen.“

TVI ist der meistgesehene TV-Sender in Portugal. Seit 2001 ist der Kanal marktführend zur Prime-Time und seit 2005 über das komplette Publikumsspektrum hinweg. Der Marktanteil beträgt im Schnitt 22,1 Prozent (Quelle: GfK). TVI bietet relevante, aktuelle und qualitative Inhalte sowie nationale und internationale Unterhaltung. Ausgestrahlt werden auch internationale Formate, die auf die portugiesischen Zuschauer zugeschnitten sind. 2016 erreichte TVI insgesamt 53,8 Prozent der Bevölkerung, etwa 5,2 Millionen Zuschauer. TVI24 ist der Newskanal des Senders, der 24 Stunden pro Tag live ausgestrahlt wird. Die Bilder sind in Portugal, Angola, auf den kapverdischen Inseln und in Mosambik zu sehen.

Mehdi Bennani und Norbert Michelisz triumphierten beim WTCC Rennen von Portugal in Vila Real, bei dem das Konzept der Joker-Lap sein Debüt in der FIA World Touring Car Championship gab.

Thed Björk und Nicky Catsburg siegten für Polestar Cyan Racing beim WTCC Wochenende von Deutschland auf der Nürburgring-Nordschleifen und brachten damit Ende Mai reichlich Spannung in den Kampf um den Titel der FIA World Touring Car Championship 2017.

Thed Björk hat sich mit einem Sieg aus der diesjährigen schwedischen GT-Meisterschaft verabschiedet. Der Schwede trat für Polestar Cyan Racing gemeinsam mit Prinz Carl Philip an, um dessen Titelchancen zu verbessern.

Mehdi Bennani machte sich in der packenden FIA World Touring Car Championship 2017 zum fünften Saisonsieger, als 45.000 Fans die Action beim WTCC JVCKENWOOD Rennen von Ungarn auf dem Hungaroring verfolgten.

Siege für Thed Björk und Tom Chilton beim WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza bedeuteten, dass es in der FIA World Touring Car Championship nach vier Saisonrennen 2017 vier unterschiedliche Sieger gab.

Filipe de Souza gibt bei den Rennen der FIA Tourenwagen-WM in China und Japan sein Comeback in der Rennserie und vergrößert damit das Teilnehmerfeld.