Back

News

Nennt mich einfach Herr Ma

Nennt mich einfach Herr Ma

18/03/2015 13:12

FIA WTCC Rennsieger Qing-Hua Ma erklärt, was es mit seinem Namen auf sich hat, und schildert, wie man ihn korrekt ausspricht.

Der Citroën Pilot, beim Saisonauftakt 2015 in Argentinien fuhr er in beiden Rennen in die Punkte, ist der erste Rennfahrer aus China, dem ein Sieg in einer internationalen FIA-Rennserie gelungen ist. Ma hatte 2014 in Russland gewonnen. Jetzt spricht der Chinese über seinen Namen.

«In China nennen wir den Nachnamen vor dem Vornamen. Qing-Hua ist also mein Vorname, Ma mein Nachname», erklärt der Rennfahrer aus Schanghai. «Normalerweise wird in China immer der komplette Name genannt, auch zuhause. Aber um es einfach zu halten, kann man mich auch Herr Ma nennen.»

Doch wie spricht man diesen Namen überhaupt aus? Herr Ma gibt eine Hilfestellung: «Man sagt Ma Ching Qua.»

Beim Eurodatacar WTCC Rennen von Marokko vom 17. bis 19. April 2015 greift Ma erneut ins WTCC Geschehen ein.

Der Mann hinter dem Projekt Honda Civic Type R TCR hofft, dass in der am 7. April in Marokko beginnenden Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups mehrere seiner Autos am Start sein werden.

Super-TC2000-Champion Facundo Ardusso kann sich vorstellen, im August beim Argentinien-Gastspiel des FIA Tourenwagen-Weltcups mitzufahren, sofern er eine Einladung erhält.

Tiago Monteiro wurde von OSCARO, der weltweit größten Handelskette für originale Autoersatzteile und dem offiziellen Serienpartner der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2017, zum Botschafter ernannt.

Der Honda Civic Type R TCR, wie er für die Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups vorgesehen ist, gab bei den 24 Stunden von Dubai sein Renndebüt auf internationaler Ebene.

Die belgische Mannschaft hatte bereits in der TRC Erfolge feiern können. Nun will man mit zwei Peugeot 308 TCRs in die von Eurosport Events präsentierte Serie, die 2018 die FIA World Touring Car Championship ersetzt, einsteigen.

Der Honda Civic Type R TCR, wie er im FIA Tourenwagen-Weltcup fahren wird, gibt an diesem Wochenende in Dubai sein Renndebüt.