Back

News

NEUER LADA IM PLAN FÜR WTCC DEBÜT

NEUER LADA IM PLAN FÜR WTCC DEBÜT

18/12/2014 11:13

Die Entwicklung des neuen Vesta Rennwagens von LADA Sport verläuft planmäßig, sodass das Auto rechtzeitig vor dem Saisonauftakt der FIA WTCC im März 2015 in Argentinien sein Streckendebüt feiern wird.

LADA Sport WTCC Teamchef Wiktor Schapowalow nutzte einen Besuch der drei Werksfahrer Rob Huff, Michail Koslowskii und James Thompson im Teamhauptquartier in Togliatti, um die Medienvertreter über das Programm seines Rennstalls für 2015 zu unterrichten.

In einem Statement von LADA Sport heißt es: «Die Ingenieure und die Mechaniker arbeiten bereits am neuen Auto. Drei LADA Vesta Autos werden Ende Januar 2015 eine Reihe von Tests bestreiten. Einen Monat später werden die Fahrzeuge zur Rennstrecke in Termas de Río Hondo in Argentinien transportiert, wo vom 6. bis 8. März 2015 der Saisonauftakt der FIA WTCC ausgetragen wird.» LADA Präsident Bo Andersson fügte hinzu, dass vom neuen Fahrzeug weitere Siege erwartet werden.

Die Honda Civic WTCC fahren beim JVCKENWOOD WTCC Rennen von Japan mit 80 Kilogramm Kompensationsgewicht.

Der Twin Ring Motegi nördlich von Tokio ist vom 27. bis zum 29. Oktober 2017 der Schauplatz für das nächste Rennwochenende der FIA Tourenwagen-WM. Hier sind die wichtigsten Daten und Fakten.

Mehrere Fahrer haben bei den WTCC-Rennen von China in Ningbo neue persönliche Bestleistungen in der FIA Tourenwagen-WM aufgestellt.

Esteban Guerrieri hat seinen Sieg im Regenrennen von Ningbo seiner Mutter Ester gewidmet.

Nicky Catsburg zählt nach einem Wochenende voller Höhen und Tiefen bei den WTCC-Rennen von China weiter zum Kreis der Titelkandidaten in der FIA Tourenwagen-WM 2017.

Nach gut einem Jahr kehrte Gabriele Tarquini als Ersatzmann für Honda-Werksfahrer Tiago Monteiro in die FIA Tourenwagen-WM zurück. Und sein Comeback verlief in vielerlei Hinsicht erfolgreich.