Back

News

Neuer LADA zeigt WTCC Pace

Neuer LADA zeigt WTCC Pace

07/03/2015 17:58

LADA SPORT ROSNEFTs komplett neuer Vesta TC1 ist schnell und stellt die Piloten in der FIA World Touring Car Championship zufrieden.

Rob Huff, WTCC Champion des Jahres 2012, war in den beiden Freien Trainings am Samstag Siebter und Fünfter. Er sagt, dass er es genossen hat, am Steuer des russischen Autos zu sitzen. «Es ist fantastisch, ein echter Rennwagen», sagt der Brite. «Es liegt noch immer eine Menge Arbeit vor uns, aber das Gefühl ist gut.»

Huff war im ersten Freien Training mehrfach neben der Strecke, als er versuchte, das Limit seiner neuen Maschine zu finden, die er zuvor lediglich bei einer Handvoll Tests vor der Saison gefahren hatte. «Ich muss das Limit noch finden, denn wir sind noch nicht viel mit diesem Auto gefahren», sagt er.

James Thompson fährt in Argentinien den zweiten LADA Vesta.

Kevin Gleason gibt bei den WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza sein Debüt in der FIA Tourenwagen-WM. Er ist damit der erste US-Amerikaner, der in der TC1-Ära antritt.

Am kommenden Wochenende konzentriert sich Nicky Catsburg voll und ganz auf die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza. Doch dieser Tage hat ihn schon eine ganz andere Motorsport-Legende beschäftigt.

Die Teilnehmer für die ersten Multiplayer-Rennen der eSport WTCC 2017 stehen fest.

Dirk Müller schrieb Geschichte, als er am 10. April 2005 das erste Rennen der neuen FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC in Monza gewann.

Die weltbesten Tourenwagen-Piloten kehren zurück auf die ultraschnelle Rennstrecke in Monza. Das Autodromo Nazionale di Monza richtet vom 28. bis 30. April 2017 die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien aus.

In einer Woche werden die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien ausgetragen (29.-30. April 2017). Hier sind alle wichtigen Informationen vor dem Highspeed-Spektakel!