Back

News

Polestar Volvos fahren mit den Nummer 61 und 62 in der WTCC

Polestar Volvos fahren mit den Nummer 61 und 62 in der WTCC

20/01/2016 12:00

Die Volvo S60 TC1, mit denen Polestar Cyan Racing in dieser Saison erstmalig in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft antritt, werden die Startnummer 61 und 62 tragen.

Fredrik Ekblom wird mit der Nummer 61 auf seinem Volvo fahren, sein schwedischer Landsmann Thed Björk ist mit der Startnummer 62 gemeldet.

Volvo hat sich durch seine Sportabteilung Polestar langfristig zur WTCC bekannt und wird zunächst zwei Autos für die mehrmaligen Meisterschaftssieger Björk und Ekblom einsetzten. Eine Ausweitung des Programms ist in Zukunft jedoch geplant.

Eine vollständige Liste der Startnummern wird Anfang des kommenden Monats veröffentlicht.

Bei den JVCKENWOOD Rennen von Japan tritt Honda als Spitzenreiter der Herstellerwertung in der FIA Tourenwagen-WM an.

Esteban Guerrieri gewann das Eröffnungsrennen beim WTCC Rennen in China. Das Hauptrennen musste aufgrund heftiger Regenfälle schon in der vierten Runde abgebrochen werden.

Aufgrund des frühen Abbruchs im Hauptrennen ging die schnellste Rennrunde beim WTCC Rennen von China an Esteban Guerrieri, der mit Bestzeit das Eröffnungsrennen gewonnen hatte.

Äußerst widrige Wetterbedingungen haben die Rennleitung dazu bewogen, das Hauptrennen der FIA Tourenwagen-WM in Ningbo nach nur drei Runden abzubrechen und nicht mehr neuzustarten.

Esteban Guerrieri, Yann Ehrlacher und Nicky Catsburg stellten sich nach dem Hauptrennen der FIA WTCC in China den Fragen der Journalisten in der Pressekonferenz. Hier sind ihre Antworten.

Esteban Guerrieri hat das Eröffnungsrennen der FIA WTCC in China gewonnen. Er setzte sich beim Debüt der FIA Tourenwagen-WM in Ningbo bei widrigen Bedingungen durch.