Back

News

Regen? Kein Problem für WTCC-Titelanwärter Michelisz

Regen? Kein Problem für WTCC-Titelanwärter Michelisz

11/11/2017 12:00

Norbert Michelisz könnte sich mit Regen beim kommenden Rennwochenende der FIA Tourenwagen-WM bei den JVCKENWOOD Rennen von Macao gut arrangieren.

Die beiden jüngsten Rennwochenenden der Meisterschaft in China und in Japan standen ganz im Zeichen von Regenwetter – und Honda-Pilot Michelisz siegte einmal unter diesen Bedingungen.

„Um ehrlich zu sein: Ich hoffe auf mehr Regen in den restlichen Rennen“, sagt der WM-Titelanwärter aus Ungarn. „Mir ist schon klar, dass die Chancen darauf nicht sehr gut stehen. Wir dürften zwar auch im Trockenen konkurrenzfähig sein, doch im Regen wäre unsere Ausgangslage vielleicht noch einmal etwas besser. Wenn ich mir etwas wünschen könnte, dann wären das ein bis zwei verregnete Einheiten in Macao und in Katar. Doch diese beiden Orte zählen nicht gerade zu den Plätzen, an denen es ultraviel regnet.“

Michelisz hat 2010 seinen ersten WTCC-Sieg just in Macao erzielt. Er braucht nun weitere Erfolge beim SunCity Group Guia Rennen, das erstmals seit der Saison 2014 wieder im Kalender der FIA WTCC firmiert.

Mehdi Bennani hat im Eröffnungsrennen der WTCC JVCKENWOOD Rennen von Macao 2017 einen Start-Ziel-Sieg gefeiert.

Mehdi Bennani hat im Eröffnungsrennen der WTCC JVCKENWOOD Rennen von Macao 2017 einen Start-Ziel-Sieg gefeiert.

Mehdi Bennani erwischte keine gute Qualifikation für die JVCKENWOOD Rennen von Macao, doch der Marokkaner geht dank der umgedrehten Startaufstellung von der Pole-Position in das Eröffnungsrennen.

Das Castrol Honda World Touring Car Team hat das Manufacturers Against the Clock Team-Zeitfahren beim WTCC JVCKENWOOD Rennen von Macau locker gewonnen.

Mit einem Rundenrekord auf dem berühmten Guia-Stadtkurs hat sich Rob Huff in seinem ALL-INKL.com Münnich Motorsport Citroën C-Elysée sensationell die DHL Pole-Position beim WTCC JVCKENWOOD Rennen von Macau gesichert.

Honda-Werksfahrer Norbert Michelisz hat auch im zweiten Training zu den WTCC JVCKENWOOD Rennen von Macao die schnellste Runde absolviert und sich vor dem Qualifying in die Favoritenrolle gebracht.