Back

News

Rookie Demoustier will in der WTCC endlich auf die Strecke

Rookie Demoustier will in der WTCC endlich auf die Strecke

05/03/2015 23:58

Grégoire Demoustier kann Freitag, den 6. März gar nicht abwarten. Dann wird er sein Debüt in der FIA World Touring Car Championship geben.

Das ehemalige Sportwagen-Ass geht mit Craft-Bamboo Racing in seine erste Saison in der WTCC.

Vor dem WTCC Rennen von Argentinien sagt Demoustier: «Ich muss ohne viele Tests eine Menge lernen. Aber ich kann es gar nicht abwarten, auf die Strecke zu gehen.»

Demoustier wird am Steuer eines Chevrolet RML Cruze TC1 um die Yokohama Drivers’ Trophy kämpfen.

Tiago Monteiro spicht über die vergebene Chance, seine Führung in der Gesamtwertung der FIA WTCC auszubauen. Er konnte keine Punkte aus beiden FIA WTCC-Rennen von Deutschland mitnehmen.

Die beiden FIA WTCC-Stars Nicky Catsburg und Rob Huff gerieten beim gestrigen Gastspiel der FIA WTCC auf der Nürburgring Nordschleife sowohl auf, als auch neben der Strecke aneinander.

Nicky Catsburg hat sich auf der 25,378 Kilometer langen Nürburgring-Nordschleife die TAG Heuer Best Lap Trophy für den Fahrer mit der schnellsten Rennrunde abgeholt.

Die beiden Volvo-Fahrer Thed Björk und Nicky Catsburg haben für Polestar Cyan Racing die packenden Läufe beim FIA WTCC Rennen von Deutschland auf der Nürburgring-Nordschleife gewonnen.

Nicky Catsburg gewinnt das Hauptrennen bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland. Seine erster Sieg für Polestar Cyan Racing bedeutet einen doppelten Triumph für die Schweden auf der legendären Nürburgring Nordschleife.

Thed Björk kämpft sich von Startposition Sechs bis an die Spitze und siegt somit im Eröffnungsrennen der FIA WTCC-Rennen von Deutschland.