Back

News

Schmitz brennt auf weitere WTCC Einsätze

Schmitz brennt auf weitere WTCC Einsätze

18/05/2015 12:06

Sabine Schmitz will noch einmal in der FIA World Touring Car Championship antreten, nachdem sie bei ihrem ersten Einsatz in der Serie gleich punktete.

Schmitz wurde im ersten WTCC Rennen von Deutschland am vergangenen Wochenende Zehnte und war damit die erste Frau, die das in der modernen Ära der Meisterschaft schaffte. Anschließend wurde sie im zweiten Lauf über drei Runden auf ihrer Heimstrecke, der legendären Nürburgring-Nordschleife, Elfte.

Auf die Frage, ob sie an weiteren Einsätzen in der Meisterschaft interessiert wäre, antwortet Schmitz: «Das wünsche ich mir natürlich! Ich habe den Helm, die B-Lizenz, alles. Ich kann weitermachen.»

Schmitz nutzte ihren Einsatz beim WTCC Rennen von Deutschland mit dem ALL-INKL.COM Münnich Motorsport Team, um die FIA Frauen im Motorsport Initiative zu bewerben.

Thed Björk von Polestar Cyan Racing holte sich in Monza mit den schnellsten Rennrunden in beiden Rennen die Trophäe von TAG Heuer.

Thed Björk von Polestar Cyan Racing hat beim Hauptrennen der FIA WTCC in Monza den Sieg eingefahren.

Tom Chilton hat sich gegen seinen britischen Landsmann Tob Huff durchgesetzt und das Eröffnungsrennen der FIA Tourenwagen-WM in Monza gewonnen.

Die FIA Tourenwagen-WM setzt ihre Saison 2017 in Monza fort. Und so sieht das Tagesprogramm bei den FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien aus.

Thed Björk von Polestar Cyan Racing startet von der DHL Pole-Position in das Hauptrennen der FIA Tourenwagen-WM in Monza.

Polestar Cyan Racing hat Castrol Honda beim WTCC-Zeitfahren Manufacturers Against the Clock (MAC3) in Monza eine deutliche Niederlage zugefügt.