Back

News

Tarquini rechnet fest mit Monteiro in Russland

Tarquini rechnet fest mit Monteiro in Russland

06/06/2015 17:53

Gabriele Tarquini tippt auf seinen Castrol Honda World Touring Car Teamkollegen Tiago Monteiro: Für ihn ist der Portugiese im zweiten ROSNEFT WTCC Rennen von Russland der Favorit.

Monteiro (Foto) startet dank der umgedrehten Startaufstellung im zweiten Rennen von der Pole-Position, nachdem er im Qualifying am Samstag den zehnten Platz erzielt hat. Tarquini, der seinerseits Platz drei herausgefahren hat, hegt große Hoffnungen für Honda.

«Ich denke, insgesamt dürfte Tiago bessere Aussichten haben als ich. Er geht im zweiten Rennen schließlich von der Pole-Position an den Start», sagt Tarquini, FIA Tourenwagen Weltmeister von 2009. «Normalerweise sind unsere Starts nicht so schlecht. Ich denke, er kann den ersten Platz bis ins Ziel verteidigen. Ich bin da optimistisch. Vor allem, wo das schnellste Auto von weit hinten losfahren muss. Es wird lange dauern, bis der Spitzenreiter nach vorn durchgefahren ist. Daher glaube ich: Tiago hat größere Siegchancen als ich.»

WTCR-Interview: Denis Dupont

18/01/2018 12:00 - 2017

Der 25-jährige Belgier trägt die Hoffnungen einer ganzen Nation auf seinen Schultern und in seinem Comtoyou Racing Audi RS3 LMS, wenn er bei in der Premierensaison des FIA World Touring Car Cup für das RACB National Team antritt. Das hat er zu sagen.

Der 25-jährige Belgier trägt die Hoffnungen einer ganzen Nation auf seinen Schultern und in seinem Comtoyou Racing Audi RS3 LMS, wenn er bei in der Premierensaison des FIA World Touring Car Cup für das RACB National Team antritt. Das hat er zu sagen.

Der belgische Motorsport-Verband RACB wird in der ersten Saison des FIA World Touring Car Cup seinen Nachwuchsstar Denis Dupont einsetzen. Man begreift die Serie als perfektes Revier für junge Talente.

Der Mann hinter dem Projekt Honda Civic Type R TCR hofft, dass in der am 7. April in Marokko beginnenden Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups mehrere seiner Autos am Start sein werden.

Super-TC2000-Champion Facundo Ardusso kann sich vorstellen, im August beim Argentinien-Gastspiel des FIA Tourenwagen-Weltcups mitzufahren, sofern er eine Einladung erhält.

Tiago Monteiro wurde von OSCARO, der weltweit größten Handelskette für originale Autoersatzteile und dem offiziellen Serienpartner der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2017, zum Botschafter ernannt.

Der Honda Civic Type R TCR, wie er für die Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups vorgesehen ist, gab bei den 24 Stunden von Dubai sein Renndebüt auf internationaler Ebene.