Back

News

Team Münnich konzentriert sich in Russland ganz auf D’Aste

Team Münnich konzentriert sich in Russland ganz auf D’Aste

31/05/2015 22:25

Das deutsche Team ALL-INKL.COM Münnich Motorsport macht sich auf nach Russland für die Saisonrennen 9 und 10 der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft 2015.

Bei den WTCC Rennen von Deutschland im Mai hatte die Mannschaft noch zwei Fahrzeuge eingesetzt. Für die ROSNEFT WTCC Rennen von Russland, die vom 5.-7. Juni 2015 ausgetragen werden, konzentriert sich das Team aus Sachsen jedoch ganz auf Stammfahrer Stefano D’Aste.

An der Nürburgring-Nordschleife hatte Münnich einen zweiten Chevrolet RML Cruze TC1 für Sabine Schmitz an den Start gebracht. Bei den beiden Sprintrennen über jeweils 16 Runden am Moscow Raceway wird D’Aste als alleiniger Fahrer des Teams antreten. Beide Läufe werden live übertragen und sind rund um die Welt im TV zu sehen.

Der Italiener D’Aste hat im vergangenen Jahr bei den WTCC Rennen von Russland zwei Top-10-Plätze erzielt. Derzeit belegt er mit 30 Punkten den vierten Platz in der Yokohama Drivers’ Trophy.

Der Spitzenreiter der FIA Tourenwagen-WM 2017, Tiago Monteiro, erwartet ein “schwieriges Wochenende” bei den WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza vom 28. bis 30. April 2017.

Kevin Gleason gibt bei den WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza sein Debüt in der FIA Tourenwagen-WM. Er ist damit der erste US-Amerikaner, der in der TC1-Ära antritt.

Am kommenden Wochenende konzentriert sich Nicky Catsburg voll und ganz auf die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza. Doch dieser Tage hat ihn schon eine ganz andere Motorsport-Legende beschäftigt.

Die Teilnehmer für die ersten Multiplayer-Rennen der eSport WTCC 2017 stehen fest.

Dirk Müller schrieb Geschichte, als er am 10. April 2005 das erste Rennen der neuen FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC in Monza gewann.

Die weltbesten Tourenwagen-Piloten kehren zurück auf die ultraschnelle Rennstrecke in Monza. Das Autodromo Nazionale di Monza richtet vom 28. bis 30. April 2017 die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien aus.