Back

News

Teamwork ist der Schlüssel zum Erfolg für Honda in der WTCC

Teamwork ist der Schlüssel zum Erfolg für Honda in der WTCC

08/08/2017 12:00

40 Personen, die insgesamt neun Sprachen sprechen, zeichnen für den Einsatz der drei Civic-Rennwagen in der FIA WTCC verantwortlich. Ein Video bei SafeIsFast.com blickt hinter die Kulissen.

Die sogenannte Teamwork-Challenge beschäftigt sich mit den Vorgängen bei Castrol Honda und lässt die Fahrer Norbert Michelisz, Ryo Michigami und Tiago Monteiro zu Wort kommen, außerdem den Technischen Direktor Duncan Laycock sowie Teammanager Dario d’Esposito, Physio Emiliano Ventura und Teamchef Alessandro Mariani. Das Video kann hier angesehen werden.

Der aktuelle WTCC-Spitzenreiter Monteiro tritt zudem in der neuen Folge „Ask a Pro“ auf. Dort können Amateurpiloten um Rat fragen und Antworten von den Topstars der Szene bekommen. Hier kann jeder seine Frage an Monteiro loswerden.

Nach zwölf Rennen in der FIA Tourenwagen-WM 2017 führt Honda in der Herstellerwertung vor Volvo Polestar. Die Rennserie befindet sich gerade in ihrer Sommerpause und wird vom 13. bis zum 15. Oktober 2017 mit den WTCC-Rennen von China in Ningbo fortgesetzt.

Tiago Monteiro, Rennsieger und Titelkandidat in der finalen Saison der FIA Tourenwagen-WM, hat den Sport-Merit-Award Portugals erhalten.

Das Team Comptoyou Racing hat innerhalb von zwei Tagen seinen zweiten Fahrer für die WTCR-Saison 2018 bekanntgegeben: Aurélien Panis.

WTCR-Interview: Denis Dupont

18/01/2018 12:00 - 2017

Der 25-jährige Belgier trägt die Hoffnungen einer ganzen Nation auf seinen Schultern und in seinem Comtoyou Racing Audi RS3 LMS, wenn er bei in der Premierensaison des FIA World Touring Car Cup für das RACB National Team antritt. Das hat er zu sagen.

Der 25-jährige Belgier trägt die Hoffnungen einer ganzen Nation auf seinen Schultern und in seinem Comtoyou Racing Audi RS3 LMS, wenn er bei in der Premierensaison des FIA World Touring Car Cup für das RACB National Team antritt. Das hat er zu sagen.

Der belgische Motorsport-Verband RACB wird in der ersten Saison des FIA World Touring Car Cup seinen Nachwuchsstar Denis Dupont einsetzen. Man begreift die Serie als perfektes Revier für junge Talente.

Der Mann hinter dem Projekt Honda Civic Type R TCR hofft, dass in der am 7. April in Marokko beginnenden Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups mehrere seiner Autos am Start sein werden.

Super-TC2000-Champion Facundo Ardusso kann sich vorstellen, im August beim Argentinien-Gastspiel des FIA Tourenwagen-Weltcups mitzufahren, sofern er eine Einladung erhält.