Back

News

Treffen sich drei WTCC Fahrer am Ring …

Treffen sich drei WTCC Fahrer am Ring …

21/03/2015 22:42

Die FIA WTCC Stars Stefano D’Aste, Tiago Monteiro und Gabriele Tarquini haben sich schon jetzt einen Eindruck davon verschafft, was sie im Mai beim WTCC Debüt auf der Nürburgring-Nordschleife erwartet.

Die drei Piloten haben an der Qualifikationsrunde zur RCN-Rundstrecken-Challenge teilgenommen und befuhren dabei die berühmte Rennstrecke, um den anspruchsvollen Kursverlauf vor dem WTCC Rennen von Deutschland genauer kennenzulernen. Denn mit mehr als 70 Kurven stellt die Nürburgring-Nordschleife zweifelsohne die schwierigste Prüfung der WTCC Saison 2015 dar.

In Kürze berichten wir wie D’Aste (rechts), Monteiro (links) und Tarquini (Mitte) bei diesem 15-Runden-Rennen abgeschnitten haben. Am Start waren diverse Klassen für Tourenwagen und Limousinen.

Tiago Monteiro spicht über die vergebene Chance, seine Führung in der Gesamtwertung der FIA WTCC auszubauen. Er konnte keine Punkte aus beiden FIA WTCC-Rennen von Deutschland mitnehmen.

Die beiden FIA WTCC-Stars Nicky Catsburg und Rob Huff gerieten beim gestrigen Gastspiel der FIA WTCC auf der Nürburgring Nordschleife sowohl auf, als auch neben der Strecke aneinander.

Nicky Catsburg hat sich auf der 25,378 Kilometer langen Nürburgring-Nordschleife die TAG Heuer Best Lap Trophy für den Fahrer mit der schnellsten Rennrunde abgeholt.

Die beiden Volvo-Fahrer Thed Björk und Nicky Catsburg haben für Polestar Cyan Racing die packenden Läufe beim FIA WTCC Rennen von Deutschland auf der Nürburgring-Nordschleife gewonnen.

Nicky Catsburg gewinnt das Hauptrennen bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland. Seine erster Sieg für Polestar Cyan Racing bedeutet einen doppelten Triumph für die Schweden auf der legendären Nürburgring Nordschleife.

Thed Björk kämpft sich von Startposition Sechs bis an die Spitze und siegt somit im Eröffnungsrennen der FIA WTCC-Rennen von Deutschland.