Back

News

Valente «gibt alles» für weitere Erfolge in der WTCC

Valente «gibt alles» für weitere Erfolge in der WTCC

28/12/2015 12:00

Hugo Valente «gibt alles», um auch 2016 in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft zu fahren.

Valente war einer der Stars des Jahres 2015. In einem unterlegenen Auto wuchs er über sich hinaus, fuhr aufs Podium und feierte einige Siege in der Yokohama Drivers’ Trophy.

Der 23-jährige Franzose versucht nun, eine Finanzierung auf die Beine zu stellen, die ihm eine Fortsetzung seiner WTCC Karriere ermöglicht. Zu Beginn des Monats sagte er, dass er sich für das nächste Jahr nur auf die Weltmeisterschaft konzentriert.

«Ich gebe alles, denn ich will auch nächstes Jahr in der WTCC fahren», sagte Valente vor kurzem bei den Motorsport Awards von Eurosport Events in Paris. «Ich will in keiner anderen Kategorie fahren, aber es ist sehr schwierig das Budget zu bekommen. Ich weiß noch nicht wie oder mit wem wir das hinbekommen können. Ich hoffe einfach, denn wir haben im vergangenen und diesen Jahr gutes Potenzial gezeigt.»

Valente wurde in seinem Campos Racing Chevrolet RML Cruze TC1 2015 Neunter der Gesamtwertung und Vierter in der Yokohama Drivers’ Trophy.

Kevin Gleason gibt bei den WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza sein Debüt in der FIA Tourenwagen-WM. Er ist damit der erste US-Amerikaner, der in der TC1-Ära antritt.

Am kommenden Wochenende konzentriert sich Nicky Catsburg voll und ganz auf die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien in Monza. Doch dieser Tage hat ihn schon eine ganz andere Motorsport-Legende beschäftigt.

Die Teilnehmer für die ersten Multiplayer-Rennen der eSport WTCC 2017 stehen fest.

Dirk Müller schrieb Geschichte, als er am 10. April 2005 das erste Rennen der neuen FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC in Monza gewann.

Die weltbesten Tourenwagen-Piloten kehren zurück auf die ultraschnelle Rennstrecke in Monza. Das Autodromo Nazionale di Monza richtet vom 28. bis 30. April 2017 die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien aus.

In einer Woche werden die FIA WTCC OSCARO Rennen von Italien ausgetragen (29.-30. April 2017). Hier sind alle wichtigen Informationen vor dem Highspeed-Spektakel!