Back

News

Vor dem Wechsel zum WTCC Team von Loeb: Demoustier bedankt sich bei Craft-Bamboo

Vor dem Wechsel zum WTCC Team von Loeb: Demoustier bedankt sich bei Craft-Bamboo

20/12/2015 12:00

Vor seinem angekündigten Wechsel in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft zum rivalisierenden Team Sébastien Loeb Racing bedankt sich Grégoire Demoustier bei seiner bisherigen Mannschaft Craft-Bamboo Racing.

Demoustier bestritt in diesem Jahr in der WTCC alle 24 Rennen für die in Großbritannien beheimatete Mannschaft Craft-Bamboo, stand in der Yokohama Drivers‘ Trophy einmal auf dem Podium und erzielte sein bestes Ergebnis mit Platz neun in Thailand.

Im Anschluss an die Nachtrennen beim Saisonfinale in Katar sagte Demoustier: «Ich möchte mich bei allen von Craft-Bamboo bedanken. Es war kein leichtes Premierenjahr für mich, aber ich habe eine Menge gelernt, und das Team hat mir beim Umstieg in den Tourenwagen in jeder erdenklichen Weise geholfen. Es gab einige frustrierende, aber auch tolle Momente. Ich freue mich über die zusammen geleistete Arbeit.»

Demoustiers früherer Teamchef Richard Coleman, der Geschäftsführer von Craft-Bamboo Racing, sagt: «Grégoire hatte eine große erste Saison im Tourenwagen und hat im Kampf gegen die besten der Welt gute Arbeit geleistet. Es musste eine Menge lernen, denn das Auto und fast alle Strecken waren für ihn neu. Greg und das Team haben ihr Bestes gegeben und sich gesteigert.»

Das Team Comptoyou Racing hat innerhalb von zwei Tagen seinen zweiten Fahrer für die WTCR-Saison 2018 bekanntgegeben: Aurélien Panis.

WTCR-Interview: Denis Dupont

18/01/2018 12:00 - 2017

Der 25-jährige Belgier trägt die Hoffnungen einer ganzen Nation auf seinen Schultern und in seinem Comtoyou Racing Audi RS3 LMS, wenn er bei in der Premierensaison des FIA World Touring Car Cup für das RACB National Team antritt. Das hat er zu sagen.

Der 25-jährige Belgier trägt die Hoffnungen einer ganzen Nation auf seinen Schultern und in seinem Comtoyou Racing Audi RS3 LMS, wenn er bei in der Premierensaison des FIA World Touring Car Cup für das RACB National Team antritt. Das hat er zu sagen.

Der belgische Motorsport-Verband RACB wird in der ersten Saison des FIA World Touring Car Cup seinen Nachwuchsstar Denis Dupont einsetzen. Man begreift die Serie als perfektes Revier für junge Talente.

Der Mann hinter dem Projekt Honda Civic Type R TCR hofft, dass in der am 7. April in Marokko beginnenden Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups mehrere seiner Autos am Start sein werden.

Super-TC2000-Champion Facundo Ardusso kann sich vorstellen, im August beim Argentinien-Gastspiel des FIA Tourenwagen-Weltcups mitzufahren, sofern er eine Einladung erhält.

Tiago Monteiro wurde von OSCARO, der weltweit größten Handelskette für originale Autoersatzteile und dem offiziellen Serienpartner der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2017, zum Botschafter ernannt.