Back

News

Vor WTCR-Saison: Comtoyou und Panis glänzen auf Eis

Vor WTCR-Saison: Comtoyou und Panis glänzen auf Eis

06/02/2018 06:00

Comtoyou Racing wird die erste Saison des FIA Tourenwagen-Weltcups mit Rückenwind beginnen, denn in der Eisrennserie Trophée Andros hat man die Teamwertung gewonnen.

In der WTCR-Saison 2018 setzt Comtoyou Racing einen Audi RS3 LMS ein. Doch bevor die Saison am 7./8. April in Marrakesh beginnt, hat das belgische Team am vergangenen Wochenende beim Saisonfinale der französischen Eisrennserie Trophée Andros in Super Besse den Teamtitel gewonnen. Für den Erfolg verantwortlich waren Benoît Tréluyer, Nathanael Berthon, Louis Gervoson und Lionel Daziano in ihren Audi Q1 Quattros.

Aurélien Panis, neben Denis Dupont einer der beiden Comtoyou-Fahrer im WTCR, war in Super Besse ebenfalls am Start. Der Franzose sicherte sich den Titelgewinn in der Elektroklasse, trat dort aber für das Team Plastic’Up an.

In der WTCR-Saison 2018 setzt Comtoyou Racing einen Audi RS3 LMS ein. Doch bevor die Saison am 7./8. April in Marrakesh beginnt, hat das belgische Team am vergangenen Wochenende beim Saisonfinale der französischen Eisrennserie Trophée Andros in Super Besse den Teamtitel gewonnen. Für den Erfolg verantwortlich waren Benoît Tréluyer, Nathanael Berthon, Louis Gervoson und Lionel Daziano in ihren Audi Q1 Quattros.

Aurélien Panis, neben Denis Dupont einer der beiden Comtoyou-Fahrer im WTCR, war in Super Besse ebenfalls am Start. Der Franzose sicherte sich den Titelgewinn in der Elektroklasse, trat dort aber für das Team Plastic’Up an.

Tom Coronel plant für die erste Saison des FIA Tourenwagen-Weltcups (WTCR) den Rollenwechsel vom Jäger zum Gejagten.

Comtoyou Racing zeigt Grafik des Designs, mit dem der Audi RS3 LMS von Aurélien Panis in der ersten Saison des FIA Tourenwagen-Weltcups ausrücken wird.

Für das Auftaktwochenende des FIA Tourenwagen-Weltcups 2018 in Marrakesh sind die Eintrittskarten ab sofort zu erwerben.

Ein neues Auto für ein neues Team in einer neuen Serie zu fahren ist für Norbert Michelisz eine „große Motivation“.

Weniger als 50 Tage bis zum Saisonstart des FIA Tourenwagen Weltcup WTCR 2018 am 7. und 8. April in Marokko. Diese Fahrer wurden bisher bekanntgegeben.

Im Starterfeld der ersten Saison des FIA Tourenwagen Weltcup WTCR werden sechs Audio RS3 LMS vertreten sein. Vier weitere Fahrer, darunter zwei bekannte Champions, wurden heute bekanntgegeben.