Back

News

Warum starke WTCC Teamkollegen Mas Jagd nach Siegen erschweren

Warum starke WTCC Teamkollegen Mas Jagd nach Siegen erschweren

24/08/2015 12:00

Ma Qing Hua würde 2015 häufiger in der FIA World Touring Car Championship gewinnen – wenn seine Teamkollegen bei Citroën nicht so stark wären.

Der chinesische Fahrer triumphierte bislang einmal in dieser WTCC Saison, während sich seine Kollegen José María López, Sébastien Loeb und Yvan Muller 13 Siege teilen; sechs davon fallen aktuell auf López.

Ma, der sich in seiner ersten kompletten Saison des WTCC Wettbewerbs befindet, hat während des Jahres beeindrucken können, sagt aber, dass es alles andere als einfach ist, seine Kollegen auf dem C-Elysée zu schlagen.

«Jeder im Team versucht zu gewinnen, und das ist schwierig», sagte Ma, 27. «In dieser Saison ist der Abstand sehr, sehr gering, und wir pushen alle wirklich hart bei der Jagd nach den letzten Zehnteln. Es ist nicht einfach, speziell für mich, dem die Erfahrung der anderen fehlt. Ich muss auf jedes Detail an der Strecke, dem Auto und dem Fahren achten, um die Lücke zu schließen.»

Ma wird versuchen, die Anzahl an Siegen zu erhöhen, wenn der Twin Ring Motegi vom 11. bis 13. September das JVC KENWOOD WTCC Rennen von Japan austragen wird.

Der Mann hinter dem Projekt Honda Civic Type R TCR hofft, dass in der am 7. April in Marokko beginnenden Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups mehrere seiner Autos am Start sein werden.

Super-TC2000-Champion Facundo Ardusso kann sich vorstellen, im August beim Argentinien-Gastspiel des FIA Tourenwagen-Weltcups mitzufahren, sofern er eine Einladung erhält.

Tiago Monteiro wurde von OSCARO, der weltweit größten Handelskette für originale Autoersatzteile und dem offiziellen Serienpartner der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2017, zum Botschafter ernannt.

Der Honda Civic Type R TCR, wie er für die Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups vorgesehen ist, gab bei den 24 Stunden von Dubai sein Renndebüt auf internationaler Ebene.

Die belgische Mannschaft hatte bereits in der TRC Erfolge feiern können. Nun will man mit zwei Peugeot 308 TCRs in die von Eurosport Events präsentierte Serie, die 2018 die FIA World Touring Car Championship ersetzt, einsteigen.

Der Honda Civic Type R TCR, wie er im FIA Tourenwagen-Weltcup fahren wird, gibt an diesem Wochenende in Dubai sein Renndebüt.