Back

News

WTCC Champion López bei FIA Gala in Paris geehrt

WTCC Champion López bei FIA Gala in Paris geehrt

04/12/2015 23:59

24 Stunden nach seiner Hauptrolle bei den Motorsport Awards von Eurosport Event in Paris hat José María López in der französischen Hauptstadt noch mehr Silberware gesammelt.

Der Argentinier López hat die offizielle Trophäe der FIA für den Gewinn der World Touring Car Championship – sein zweiter WTCC Triumph in ebenso vielen Saisons – bei der FIA Gala im berühmten Theater Le Lido auf dem Champs Élysées entgegengenommen.

Nachdem er seinen Pokal abgeholt hatte, sagte der Citroën Total WTCC Fahrer: «Das bedeutet mir eine Menge, es fühlt sich fantastisch an. Als ich im vergangenen Jahr hier war, habe ich überlegt, wie ich meinen Vorsprung halten kann, aber es war eine fantastische Saison für mich und ich konnte meine Meisterschaft verteidigen.»

López war unter den Champions, die von Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton Lob empfingen, der während seiner Dankesrede Glückwünsche aussprach. Die Gewinner der Langstrecken-Weltmeisterschaft, Timo Bernhard, Brendon Hartley und Mark Webber, und auch die Rallye-Weltmeister Sébastien Ogier und Julien Ingrassia empfingen bei dem Event ebenfalls ihre Trophäen.

Und noch mehr Erfolge in der WTCC wurden an diesem Abend gefeiert, als Yvan Muller und Sébastien Loeb ihre Pokale für den zweiten und dritten Platz in der WTCC entgegennahmen. Gleichzeitig bekam Yves Matton die offizielle FIA WTCC Herstellertrophäe für Citroën.

WTCR-Interview: Denis Dupont

18/01/2018 12:00 - 2017

Der 25-jährige Belgier trägt die Hoffnungen einer ganzen Nation auf seinen Schultern und in seinem Comtoyou Racing Audi RS3 LMS, wenn er bei in der Premierensaison des FIA World Touring Car Cup für das RACB National Team antritt. Das hat er zu sagen.

Der 25-jährige Belgier trägt die Hoffnungen einer ganzen Nation auf seinen Schultern und in seinem Comtoyou Racing Audi RS3 LMS, wenn er bei in der Premierensaison des FIA World Touring Car Cup für das RACB National Team antritt. Das hat er zu sagen.

Der belgische Motorsport-Verband RACB wird in der ersten Saison des FIA World Touring Car Cup seinen Nachwuchsstar Denis Dupont einsetzen. Man begreift die Serie als perfektes Revier für junge Talente.

Der Mann hinter dem Projekt Honda Civic Type R TCR hofft, dass in der am 7. April in Marokko beginnenden Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups mehrere seiner Autos am Start sein werden.

Super-TC2000-Champion Facundo Ardusso kann sich vorstellen, im August beim Argentinien-Gastspiel des FIA Tourenwagen-Weltcups mitzufahren, sofern er eine Einladung erhält.

Tiago Monteiro wurde von OSCARO, der weltweit größten Handelskette für originale Autoersatzteile und dem offiziellen Serienpartner der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2017, zum Botschafter ernannt.

Der Honda Civic Type R TCR, wie er für die Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups vorgesehen ist, gab bei den 24 Stunden von Dubai sein Renndebüt auf internationaler Ebene.