Back

News

WTCC Champion López ist bereit für ein besonderes Wochenende

WTCC Champion López ist bereit für ein besonderes Wochenende

19/06/2015 20:29

Die Rivalen von José María López in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft sollten sich vorsehen: Das Citroën Ass erklärt den Slovakia Ring zu einer seiner Lieblingsstrecken und will nach den Problemen in Russland zurückschlagen.

Anfang des Monats war der argentinische Held im zweiten Lauf des ROSNEFT WTCC Rennen von Russland zum ersten Mal im Jahr 2015 ohne Punkte geblieben, wodurch sein Vorsprung in der Weltmeisterschaft auf 35 Punkte schmolz. An diesem Wochenende sinnt er auf Revanche.

«Das wird ein besonderes Wochenende», sagt Pechito. «Der Slovakia Ring ist eine meiner Lieblingsstrecken. Die Oberfläche ist völlig eben, und ich mag vor allem die Abschnitte mit den schnellen und mittelschnellen Kurven.»

«Wenn man volles Vertrauen hat, kann man Kurve Nummer zwei voll fahren. Das ist eine der aufregendsten Ecken der gesamten Saison. Im vergangenen Jahr stand ich auf der Pole-Position, konnte draus im Rennen aber keinen Vorteil ziehen. Es hat so stark geregnet! In diesem Jahr hoffe ich auf besseres Wetter – für uns, und für die Zuschauer. Ich kann es kaum erwarten, meine Position zu verteidigen und ein gutes Resultat für Citroen einzufahren.»

Nicky Catsburg hat sich auf der 25,378 Kilometer langen Nürburgring-Nordschleife die TAG Heuer Best Lap Trophy für den Fahrer mit der schnellsten Rennrunde abgeholt.

Die beiden Volvo-Fahrer Thed Björk und Nicky Catsburg haben für Polestar Cyan Racing die packenden Läufe beim FIA WTCC Rennen von Deutschland auf der Nürburgring-Nordschleife gewonnen.

Nicky Catsburg gewinnt das Hauptrennen bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland. Seine erster Sieg für Polestar Cyan Racing bedeutet einen doppelten Triumph für die Schweden auf der legendären Nürburgring Nordschleife.

Thed Björk kämpft sich von Startposition Sechs bis an die Spitze und siegt somit im Eröffnungsrennen der FIA WTCC-Rennen von Deutschland.

Der Schweizer Fahrer Christjohannes Schreiber wird die Startgruppe der ETCC-Piloten bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland anführen.

Nicky Catsburg bekommt die doppelte Dosis an Nordschleifen-Spaß, denn er tritt sowohl bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland, als auch beim ADAC Zurich 24h-Rennen an.