Back

News

WTCC Fahrer Catsburg gewinnt die 24 Stunden von Spa

WTCC Fahrer Catsburg gewinnt die 24 Stunden von Spa

26/07/2015 17:43

FIA Tourenwagen Weltmeisterschafts Fahrer Nicky Catsburg hat die 24 Stunden von Spa, ein Rennen der Blancpain-Endurance-Series gewonnen.

Der Niederländer Catsburg, der in der WTCC für LADA Sport Rosneft fährt, teilte sich einen Marc VDS BMW Z4 GT3 mit Markus Palttala und Lucas Luhr.

«Das war eine emotionale Achterbahnfahrt», sagt Catsburg, der im Juni in Russland in der WTCC debütiert hatte und derzeit 13. der Gesamtwertung ist. «Während der Nacht wollte ich schon das Handtuch werfen, denn wir waren sehr weit hinter der Spitze zurück. Aber wir haben wie verrückt gepusht, und plötzlich haben wir das Rennen angeführt. Ich bin so glücklich. Das Team hat seit Jahren versucht, hier zu gewinnen. Die Tatsache, dass wir dieses Ziel beim letzten großen Einsatz mit den BMW Z4 GT3 erreicht haben, ist einfach fantastisch.»

Catsbugs nächster Einsatz in der Tourenwagen WM ist vom 11. bis 13. September das JVC KENWOOD WTCC Rennen von Japan in Motegi.

 

Esteban Guerrieri hat seinen Sieg im Regenrennen von Ningbo seiner Mutter Ester gewidmet.

Nicky Catsburg zählt nach einem Wochenende voller Höhen und Tiefen bei den WTCC-Rennen von China weiter zum Kreis der Titelkandidaten in der FIA Tourenwagen-WM 2017.

Nach gut einem Jahr kehrte Gabriele Tarquini als Ersatzmann für Honda-Werksfahrer Tiago Monteiro in die FIA Tourenwagen-WM zurück. Und sein Comeback verlief in vielerlei Hinsicht erfolgreich.

Eurosport Events, Promoter der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft, freut sich über die Bekanntgabe, dass JVCKENWOOD Titelsponsor des WTCC Rennens von Japan sein wird.

Wie in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft, so steht Japan auch im Kalender von eSports WTCC als nächstes an. Der Titelkampf ist ausgeglichen.

Yann Ehrlacher geht davon aus, dass der verpasste Sieg beim WTCC Rennen von China einen besseren Fahrer aus ihm macht.