Back

News

WTCC Rivalen stehen für den neuen Meister López Spalier*

WTCC Rivalen stehen für den neuen Meister López Spalier*

02/11/2015 08:00

Die führenden Fahrer der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft bildeten ein Ehrenspalier, um José María López‘ zweiten Titelgewinn in der WTCC zu feiern.

Nach dem zweiten Lauf des WTCC Rennens von Thailand versammelten sich die Fahrer am Sonntagabend am Fuße des Podiums. Während López den roten Teppich entlang schritt, schüttelte er die Hände aller Anwesenden.

López hatte 2013 bei einem Gaststart in Argentinien erstmalig in der WTCC gewonnen und war anschließend als Stammfahrer des Werksteams von Citroën in die Meisterschaft eingestiegen.

«Alle in der WTCC sind so nett zu mir», sagt der Argentinier. «Mit Tiago [Monteiro] gab es einen haarigen Moment [auf dem Circuit Paul Ricard], aber wir sind Freunde. Es ist eine schöne Meisterschaft mit einer schönen Atmosphäre, die wirklich Spaß macht.»

*Alle Ergebnisse vorbehaltlich der offiziellen Bestätigung durch die FIA.

Tiago Monteiro, aktueller Tabellenführer der FIA World Touring Car Championship, tritt mit seiner Stimme im neuen, von Pixar produzierten Disney-Film „Cars 3“ auf.

Zsolt Dávid Szabó hat in Argentinien sein Debüt in der FIA Tourenwagen-WM gegeben und will nun unbedingt auch in China wieder mit dabei sein.

Nicky Catsburg hat bei den WTCC-Rennen in Argentinien einen Rückschlag im Titelkampf einstecken müssen und will nun seinem Volvo-Teamkollegen Thed Björk helfen.

Rob Huff ist weiterhin ein Kandidat auf den Titelgewinn in der FIA Tourenwagen-WM 2017, doch die WTCC-Rennen von Argentinien liefen für den Briten nicht nach Wunsch.

Yann Ehrlacher hat bei den WTCC-Rennen von Argentinien am vergangenen Wochenende seinen ersten Sieg in der FIA Tourenwagen-WM erzielt.

Bei der Rückkehr der FIA Tourenwagen-WM nach Macau wird das Wochenendformat angepasst.