Back

News

WTCC-Sieger Guerrieri: Das ist für Mama!

WTCC-Sieger Guerrieri: Das ist für Mama!

19/10/2017 12:00

Esteban Guerrieri hat seinen Sieg im Regenrennen von Ningbo seiner Mutter Ester gewidmet.

Am Renntag bei den WTCC-Rennen von China wurde in Guerrieris Heimatland Argentinien nämlich der Muttertag begangen.

Guerrieri erzielte in Ningbo im Eröffnungsrennen seinen zweiten WTCC-Laufsieg. Anschließend sagte der Fahrer aus dem Team Campos Racing: „Ich widme diesen Erfolg meiner Mama [Ester], denn zuhause in Argentinien ist Muttertag. Sie vermisst mich ziemlich und auch ich vermisse sie. Deshalb ist das ihr Sieg. Ich freue mich sehr darüber. Dieser Sieg kam zu einem guten Zeitpunkt.“

Aufgrund seines Erfolgs in China rückte Guerrieri vor auf den siebten Platz in der Fahrerwertung der FIA Tourenwagen-WM. In der WTCC-Trophy für Privatfahrer liegt er nun lediglich noch sieben Punkte hinter der Spitze zurück.

Das Team Comptoyou Racing hat innerhalb von zwei Tagen seinen zweiten Fahrer für die WTCR-Saison 2018 bekanntgegeben: Aurélien Panis.

WTCR-Interview: Denis Dupont

18/01/2018 12:00 - 2017

Der 25-jährige Belgier trägt die Hoffnungen einer ganzen Nation auf seinen Schultern und in seinem Comtoyou Racing Audi RS3 LMS, wenn er bei in der Premierensaison des FIA World Touring Car Cup für das RACB National Team antritt. Das hat er zu sagen.

Der 25-jährige Belgier trägt die Hoffnungen einer ganzen Nation auf seinen Schultern und in seinem Comtoyou Racing Audi RS3 LMS, wenn er bei in der Premierensaison des FIA World Touring Car Cup für das RACB National Team antritt. Das hat er zu sagen.

Der belgische Motorsport-Verband RACB wird in der ersten Saison des FIA World Touring Car Cup seinen Nachwuchsstar Denis Dupont einsetzen. Man begreift die Serie als perfektes Revier für junge Talente.

Der Mann hinter dem Projekt Honda Civic Type R TCR hofft, dass in der am 7. April in Marokko beginnenden Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups mehrere seiner Autos am Start sein werden.

Super-TC2000-Champion Facundo Ardusso kann sich vorstellen, im August beim Argentinien-Gastspiel des FIA Tourenwagen-Weltcups mitzufahren, sofern er eine Einladung erhält.

Tiago Monteiro wurde von OSCARO, der weltweit größten Handelskette für originale Autoersatzteile und dem offiziellen Serienpartner der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2017, zum Botschafter ernannt.