Back

News

WTCC STATISTIK: 200 UND KEIN ENDE IN SICHT

WTCC STATISTIK: 200 UND KEIN ENDE IN SICHT

28/01/2015 17:05

Vier Fahrer im Starterfeld der FIA World Touring Car Championship 2015 haben mehr als 200 WTCC Rennen auf dem Buckel.

Rob Huff (225), Tom Coronel (222), Gabriele Tarquini (219) und Yvan Muller (205) sind bereits Mitglied im 200er Club. Tiago Monteiro steht derzeit bei 183 Rennen und schickt sich an, dem exklusiven Club in der Saison 2015 beizutreten.

Die WTCC Saison 2015 beginnt am Wochenende vom 6. bis 8. März in Argentinien. Zuvor steigt am 13. Februar auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona der offizielle Vorsaisontest.

Nicky Catsburg hat sich auf der 25,378 Kilometer langen Nürburgring-Nordschleife die TAG Heuer Best Lap Trophy für den Fahrer mit der schnellsten Rennrunde abgeholt.

Die beiden Volvo-Fahrer Thed Björk und Nicky Catsburg haben für Polestar Cyan Racing die packenden Läufe beim FIA WTCC Rennen von Deutschland auf der Nürburgring-Nordschleife gewonnen.

Nicky Catsburg gewinnt das Hauptrennen bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland. Seine erster Sieg für Polestar Cyan Racing bedeutet einen doppelten Triumph für die Schweden auf der legendären Nürburgring Nordschleife.

Thed Björk kämpft sich von Startposition Sechs bis an die Spitze und siegt somit im Eröffnungsrennen der FIA WTCC-Rennen von Deutschland.

Der Schweizer Fahrer Christjohannes Schreiber wird die Startgruppe der ETCC-Piloten bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland anführen.

Nicky Catsburg bekommt die doppelte Dosis an Nordschleifen-Spaß, denn er tritt sowohl bei den FIA WTCC-Rennen von Deutschland, als auch beim ADAC Zurich 24h-Rennen an.