Back

News

WTCC STATISTIK: 200 UND KEIN ENDE IN SICHT

WTCC STATISTIK: 200 UND KEIN ENDE IN SICHT

28/01/2015 17:05

Vier Fahrer im Starterfeld der FIA World Touring Car Championship 2015 haben mehr als 200 WTCC Rennen auf dem Buckel.

Rob Huff (225), Tom Coronel (222), Gabriele Tarquini (219) und Yvan Muller (205) sind bereits Mitglied im 200er Club. Tiago Monteiro steht derzeit bei 183 Rennen und schickt sich an, dem exklusiven Club in der Saison 2015 beizutreten.

Die WTCC Saison 2015 beginnt am Wochenende vom 6. bis 8. März in Argentinien. Zuvor steigt am 13. Februar auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona der offizielle Vorsaisontest.

Esteban Guerrieri hat seinen Sieg im Regenrennen von Ningbo seiner Mutter Ester gewidmet.

Nicky Catsburg zählt nach einem Wochenende voller Höhen und Tiefen bei den WTCC-Rennen von China weiter zum Kreis der Titelkandidaten in der FIA Tourenwagen-WM 2017.

Nach gut einem Jahr kehrte Gabriele Tarquini als Ersatzmann für Honda-Werksfahrer Tiago Monteiro in die FIA Tourenwagen-WM zurück. Und sein Comeback verlief in vielerlei Hinsicht erfolgreich.

Eurosport Events, Promoter der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft, freut sich über die Bekanntgabe, dass JVCKENWOOD Titelsponsor des WTCC Rennens von Japan sein wird.

Wie in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft, so steht Japan auch im Kalender von eSports WTCC als nächstes an. Der Titelkampf ist ausgeglichen.

Yann Ehrlacher geht davon aus, dass der verpasste Sieg beim WTCC Rennen von China einen besseren Fahrer aus ihm macht.